Werbung —

Wladimir Putin soll die Reinkarnation von Paulus sein

Dinge gibt’s. Irgendwie gehören zu den Anzeichen der anstehenden Endzeit nicht nur die Zunahme von Erdbeben und der zunehmende Abfall vom Glauben, sondern auch eine zunehmende Verwirrung. Dazu möchten wir die Aussage einer Sekte in Russland zählen, daß Wladimir Putin die Reinkarnation von Apostel Paulus aus der Bibel und von Großfürst Wladimir I., Herrscher der Kiewer Rus, und Gründer der Russisch-Orthodoxen Kirche sei. Nachzulesen in „RUSSIAN CULT BELIEVES VLADIMIR PUTIN IS REINCARNATION OF ST. PAUL — NO, REALLY“ vom 25. Mai 2011 bei The Blaze; aufgerufen am 18.6.2012

Die Leiterin der russischen Sekte sagt, sie habe diese Erkenntnis durch Gott erhalten (siehe hierzu vielleicht auch Verführung durch (gefallene) Engel möglich).

Putin kann keine Reinkarnation sein

Natürlich kommt solche „Erkenntnis“ nicht von Gott. Die Aussagen der Bibel zur Reinkarnation sind eindeutig: es gibt keine Reinkarnation. Wir leben einmal, dann — je nachdem ob wir uns zu Lebzeiten für Jesus als unseren Retter entschieden haben oder nicht — gehen wir bei unserem irdischen Tod entweder direkt zu Jesus, Gott und allen Verstorbenen in den Himmel oder in das höllische ‚Wartezimmer“ (Hades, Sheol, wie auch immer man es nennen mag), ehe die armen Menschen nach der Urteilsbegründung vor dem Großen Weißen Thron für immer in den „Feuersee“ (Offenbarung Kapitel 20, Verse 11 – 15) müssen.

Internet: „Sekte verehrt Putin als Reinkarnation von Paulus. Vom Saulus zum Paulus: Eine neu gegründete russische Sekte hält Ministerpräsident Wladimir Putin für den wiedergeborenen Apostel“, WELT online vom 12.5.11; aufgerufen am 18. Juni 2012

Könnte Sie auch interessieren:
Besuch von Russlands Putin Ende Juni 2012 in Israel und an der Stelle, wo Jesus getauft wurde

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben