Werbung —

Besuch von Russlands Putin Ende Juni 2012 in Israel und an der Stelle, wo Jesus getauft wurde

Joel C. Rosenberg fragt sich in seinem Blog, ob der für den 25. Juni 2012 angekündigte Besuch von Putin in Israel Bedeutung hinsichtlich der Prophezeiungen der Bibel hat (PUTIN VISIT TO ISRAEL SET FOR JUNE 25: Is there a prophetic significance?; gepostet am 12. Juni 2012; aufgerufen 1m 17.6.12).

Der angekündigte Besuch von Putin wird sein zweiter Besuch in Israel sein. Im Jahr 2005 war Putin bereits einmal in Israel. Putin planning first trip to Israel since 2005, The Times of Israel; aufgerufen am 17.6.2012.

Im Zusammenhang mit der derzeitigen Lage im Nahen Osten (Russland unterstützt den Iran bei dessem Streben nach einer Atombombe; Russland unterstützt Syrien) denkt man an die Prophezeiungen in der Bibel bei Ezechiel Kapitel 38 + 39 (siehe auch Könnte Wladimir Putin der “Gog im Land Magog” sein?). Wer die Bibel kennt, wundert sich nicht (mehr), wie viele Prophezeiungen punktgenau eingetreten sind. Was jetzt noch aussteht sind alles Prophezeiungen, die die Ereignisse in der Endzeit (und über / nach dem zweiten Kommen von Jesus) betreffen.

Putin soll am 25. Juni 2012 in Israel eintreffen. Putin wird auch die Stelle, an der Jesus getauft wurde, besuchen (das Haschemitische Königreich Jordanien) — siehe Matthäus Kapitel 3, Verse 13 – 17.

Man sieht, welche Bedeutung die Situation von Israel und Jerusalem für das weitere Schicksal der Menschheit hat. Etwas, das Gott vor langer Zeit und immer wieder angekündigt hat. Siehe in dem Zusammenhang vielleicht auch Israel soll ausgerottet werden. Psalm 83

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben