Werbung —

Lebt der Antichrist schon?

Da wir aufgrund all der vorhandenen Anzeichen für die Endzeit davon ausgehen, daß wir die Generation sind, die all das erleben wird, was die Prophezeiungen der Bibel ankündigen, gehen wir auch davon aus, daß der Antichrist derzeit schon lebt.

Immer wieder wurde in der Geschichte vermutet, daß der Antichrist da sei. Über Hitler beispielsweise wurde gesagt, er sei der Antichrist. Nun, wer so etwas sagt(e), kennt die Bibel nicht. Damit all die Prophezeiungen für die Endzeit eintreten können, müssen die Juden nach jahrtausendelanger Vertreibung erst einmal wieder in dem ihnen von Gott zugewiesenen Land sein. Das ist seit 1948 (völlig überraschende, aber in den Bibel-Prophezeiungen angekündigte Staatsgründung von Israel) der Fall. Vor jenem Jahr konnte also überhaupt nicht der Antichrist auftreten. (siehe auch Bedeutung der Staatsgründung von Israel für die Endzeit. Juden mußten in ihr Land zurückkehren)
(siehe vielleicht auch: Sind wir die Endzeit-Generation?)

1998 schrieb Gary Frazier, daß irgendwo ein junger besonnener und nachdenklicher Mann heranwächst. In seinem Herzen aber brodelt eine höllische Wut. Er haßt Gott und verachtet Jesus und verabscheut die Kirche.
Dieser Mann würde sich, so Gary Frazier, nach außen hin zunächst als Freund und Anhänger von Jesus und der Kirche ausgeben. Aber zum gegebenen Zeitpunkt würde er buchstäblich die Hölle auf Erden bringen. (Gary Frazier, „Signs of the Coming of Christ“ (Arlington, Texas, 1998)

Ob der Antichrist jetzt schon lebt und sich in dieser Generation als der vom Teufel geführte Weltdiktator zeigen wird oder nicht, ist aber nicht das Entscheidende. Viel wichtiger ist es, daß wir unser Augenmerk auf Jesus als unseren Retter und Herrn richten. Und das völlig unabhängig davon, ob wir die Endzeit erleben werden oder nicht. Denn eins ist klar: Ohne Jesus sind wir verloren; unsere final Destination wäre die Hölle. Erst durch die Annahme von Jesus als unseren Retter und Herrn stellen wir sicher, daß wir die Ewigkeit mit Gott und Jesus verbringen werden. Warten wir auf den Antichristen oder warten wir auf Jesus?

Was macht der Antichrist als Erstes?
Antichrist tritt zunächst als sympathischer Friedensstifter auf

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben