Werbung —

Chronologie der Entrückung

Das ist eine gewaltige Zusage. Gott läßt uns nicht im Unklaren darüber, wie es mit unseren verstorbenen Liebsten weitergehen wird. Und die Menschen, die vor der großen Trübsal noch auf der Erde leben werden, können sich auch freuen. Die Chronologie der Entrückung.

  • Jesus kommt in den Wolken. Er selber kommt; er schickt keine Engel, die uns, die all ihren Glauben auf Jesus als ihren Retter und Herrn gelegt haben, holen, sondern Jesus selber kommt. „Dieser Jesus, der von euch ging und in den Himmel aufgenommen wurde, wird ebenso wiederkommen, wie ihr ihn habt zum Himmel hingehen sehen.“ (2 Engel zu den Anhängern von Jesus in Apostelgeschichte Kapitel 1, Vers 11) und „Denn der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen…“ (1 Thessalonicher Kapitel 4, Vers 16)
  • Die Wiederauferstehung der Toten erfolgt: „… werden die in Christus Verstorbenen auferstehen“ (1 Thessalonicher Kapitel 4, Vers 16) Die Toten, die zu ihren Lebzeiten Jesus als ihren Retter angenommen haben, leben bei Gott und Jesus im Himmel; mit einem spirituellen Körper. Bei der Entrückung erhalten sie einen neuen, für die Ewigkeit geeigneten Körper.
  • Nachdem die Verstorbenen ihren neuen, für die Ewigkeit geeigneten Körper erhalten haben, erhalten die Menschen, die zum Zeitpunkt der Entrückung noch auf der Erde leben (wir denken, daß das unsere Generation sein wird), ebenfalls einen neuen, für die Ewigkeit geeigneten Körper; wir treffen dann mit den vor der Entrückung Verstorbenen zusammen.
  • Es erfolgt die Wiedervereinigung der Verstorbenen und der Lebenden (die entrückt werden) mit Jesus: „Dann werden wir für immer beim Herrn sein.“ (1 Thessalonicher Kapitel 4, Vers 17)

Freuen wir uns auf Jesus

Auch an anderer Stelle in der Bibel werden wir aufgefordert, auf das Kommen von Jesus zu warten: „… als Menschen, die auf die beseligende Erfüllung ihrer Hoffnung warten und darauf, dass unser großer Gott und Retter Jesus Christus in seiner Herrlichkeit erscheint.“ (Titus Kapitel 2, Vers 13; Gute Nachricht Bibel, Stuttgart, 2000)

Ebenso hier: „… und wie ihr nun vom Himmel her seinen Sohn erwartet, den er vom Tod auferweckt hat: Jesus, der uns vor dem bevorstehenden Gericht rettet.“ (1 Thessalonicher Kapitel 1, Vers 10; Gute Nachricht Bibel, Stuttgart, 2000) Lesen Sie genau: _vor_ dem Gericht Gottes errettet. Ehe hier unten also die Trübsal der Endzeit beginnt, holt uns Jesus in den sicheren Himmel, damit wir all den Mist unter der Herrschaft vom Weltdiktator / Antichristen hier auf Erden nicht miterleiden müssen.

Auch hier: „Unsere Heimat aber ist im Himmel. Von dorther erwarten wir auch Jesus Christus, den Herrn, als Retter, der unseren armseligen Leib verwandeln wird in die Gestalt seines verherrlichten Leibes, in der Kraft, mit der er sich alles unterwerfen kann.“ (Philipper Kapitel 3, Verse 20 – 21)

Wird die Entrückung und die damit verbundene Wiederauferstehung der Toten im Jahr 2012 stattfinden? Keine Ahnung. Möglich. Möglich auch erst nächstes Jahr. Oder 2020. Oder 2200. Kein Mensch weiß es. Nur Gott kennt das Datum (siehe Matthäus Kapitel 24, Vers 36). Das Entscheidende ist: Jeder von uns (wenn wir nicht vorher entrückt werden) wird auf jeden Fall seine ‚persönliche Endzeit‘ erleben, sprich: den irdischen Tod. Sind Sie dafür vorbereitet? Haben Sie sichergestellt, daß Sie in den Himmel zu Gott und Jesus und nicht in die Hölle kommen?

Das könnte Sie auch interessieren: Beten, um bei der Entrückung dabei zu sein
Die Jungs von „Kings of Leon“ kennen die Bibel gut… Musikvideo Pyro thematisiert die Entrückung

Lesen Sie über die Entrückung nach bei —
• 1 Korinther Kapitel 15, Verse 51 – 43
• 1 Thessalonicher Kapitel 4, Verse 13 – 18
Könnte Sie in diesem Zusammenhang auch interessieren • Werden bei der Entrückung auch Kinder vor der Trübsal gerettet?

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben