Werbung —

Wo kommen die Angreifer gegen Israel in der Endzeit her?

Die Schlacht von Gog (Militärkoalition von Russland und dem Iran gegen Israel) findet zu Beginn der 7-jährigen Endzeit statt, nachdem der Antichrist mit Israel einen Friedensvertrag geschlossen hat. Die Schlacht von Armageddon am Ende der 7-jährigen Endzeit.

Interessant ist auch die Stoßrichtung der Angreifer beziehungsweise von wo aus sie Israel angreifen werden.

Die Bibel sagt uns, daß bei der Schlacht von Gog (Führung Russland – Iran) die Angreifer hauptsächlich aus dem Norden gegen Israel zu Felde ziehen werden:
„und aus dem Land im äußersten Norden herbeikommen“ (Ezechiel Kapitel 38, Vers 15)
Oder auch bei Ezechiel Kapitel 39, Vers 2 • „ich führe dich aus dem äußersten Norden auf die Berge Israels“.

Bei der Schlacht von Armageddon hingegen kommen die Angreifer buchstäblich aus allen vier Himmelsrichtungen:
• Zunächst einmal zieht ein 200 Millionen Mann Heer aus Osten gegen Israel.
• Außerdem ‚verführen‘ dann noch drei Dämonengeister die Nationen der Welt, ebenfalls aufzumarschieren: „sie (die Dämonengeister; Anm. von mir) schwärmten aus zu den Königen der ganzen Erde, um sie zusammenzuholen für den Krieg am großen Tag Gottes des Herrschers über die ganze Schöpfung“ (Offenbarung Kapitel 16, Vers 14).
• Auch bei Daniel Kapitel 11, Verse 40 – 45 lesen wir davon, daß viele Länder aus allen Richtungen gen Israel in den Krieg gegen den Antichristen, der seine Zentrale dort hat, ziehen werden.
• Und auch bei Sacharja Kapitel 14, Vers 2 ist die Rede davon, dass „alle Völker“ gegen Jerusalem in den Krieg ziehen werden.

Könnte Sie auch interessieren ► Welches sind die Teilnehmer der zwei Schlachten in der Endzeit?
Wie viele Menschen werden bei der Schlacht von Armageddon sterben?


• Jesus: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.
Niemand kommt zum Vater außer durch mich.“

(Johannes Kapitel 14, Vers 6)

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben