Werbung —

Gershon Salomon und der Bau vom dritten Tempel in Jerusalem

„Gershon Salomon, der Aktivist für den Bau des Tempels, dem 1990 wegen Gefahr des Aufruhrs das Betreten des Tempelplatzes verboten wurde, darf auch weiterhin nicht den Tempelplatz betreten, urteilte das Oberste Gericht in Israel.

Viele Israelis sind über dieses Urteil empört, denn auch fanatische Moslems dürfen auf dem biblisch-jüdischen Tempelplatz beten, aber jüdische Gläubige dürfen ihn nicht einmal betreten.“
[Quelle: www.israelheute.com vom 9.2.2012]

Wann wird der 3. Tempel in Jerusalem gebaut?

Der dritte Tempel der Juden in Jerusalem spielt in den Prophezeiungen der Bibel eine wichtige Rolle. Er muss gebaut sein, weil das tödliche Attentat auf den Weltdiktator (Antichristen) und seine satanisch bewirkte Wiederauferstehung geschehen, nachdem er die täglichen Tieropfer der Juden im Tempel verboten hat. Außerdem stellt der falsche Prophet (der eine Weltreligion ohne Jesus etabliert) eine Statue im Tempel auf, die von den Menschen als Gott angebetet wird.

Wir sehen an dem Beispiel mit dem 3. Tempel in Jerusalem ein weiteres Anzeichen, das erfüllt sein muss, ehe die Prophezeiungen der Bibel greifen beziehungsweise weiter gehen können. Ohne Tempel keine Tieropfer; ohne Verbot der Tieropfer kein Attentat auf den Antichristen; ohne tödliches Attentat keine dämonisch gesteuerte Wiederauferstehung vom Antichristen…

Voraussetzungen für Bibel-Prophezeiungen

Der 3. Tempel muss also gebaut und vorhanden sein, ehe die weiteren Bibel-Prophezeiungen für die Endzeit in Erfüllung gehen können. Das verhält sich ebenso wie mit der Staatsgründung von Israel im Jahre 1948: Die Juden mußten erst einmal wieder in dem Land sein, das Gott ihnen zugesagt hatte, ehe Gottes prophetische wieder ticken konnte (siehe Israel = Feigenbaum in Matthäus Kapitel 24, Vers 32 – 36)

Wann wird der 3. Tempel in Jerusalem gebaut?

Bibelexperten sind sich allerdings uneins, ob der 3. Tempel vor oder während der 7-jährigen Endzeit gebaut werden wird.
Wir vermuten, dass der 7-jährige Friedensvertrag, den der Antichrist zwischen Israel und den Israel feindlich eingestellten arabischen Nachbarstaaten schließen wird, sozusagen als Bonbon für Israel die Erlaubnis zum Bau des Tempels enthalten wird.

Wir können bei den derzeitigen politischen Verhältnissen im Nahen Osten nicht sehen, dass vor dem in der Bibel angekündigten 7-jährigen Friedensvertrag mit dem Bau des Tempels in Jerusalem begonnen werden kann.
Und wenn der Tempel wieder steht und von den Juden benutzt wird, wird der Antichrist, dreieinhalb Jahre nach Beginn des Friedensvertrages mit Israel, sich selber als Gott verehren lassen.
„Der fremde Herrscher wird mit der Mehrheit des Volkes ein festes Abkommen treffen das eine Jahrwoche (1 Jahrwoche zählt 7 Jahre; Anm. von mir) lang Bestand hat. In der Mitte dieser Woche wird er den Opferdienst im Tempel unterbinden und den Altar eines fremden Götzen dort aufstellen, bis ihn selbst die Vernichtung trifft, die in Gottes Plan für ihn vorgesehen ist.“ (Daniel Kapitel 9, Vers 27; Gute Nachricht Bibel, Stuttgart, 2000)

Wer den Antichristen nicht als Gott anbetet
wird ermordet

In der Offenbarung lesen wir über den falschen Propheten (er etabliert eine Weltreligion ohne Jesus), der sozusagen die religiöse Ergänzung vom politischen Führer Antichrist ist: „Es (gemeint ist der falsche Prophet; Anm. von mir) verwirrte die Bewohner der Erde durch die Wunderzeichen, die es im Auftrag des Tieres tat; es befahl den Bewohnern der Erde, ein Standbild zu errichten zu Ehren des Tieres, das mit dem Schwert erschlagen worden war und doch wieder zum Leben kam (tödliches Attentat auf den Antichristen und die satanisch gesteuerte Wiederauferstehung von den Toten; Anm. von mir). Es wurde ihm Macht gegeben, dem Standbild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, sodass es auch sprechen konnte und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Standbild des Tieres nicht anbeteten.“ (Offenbarung Kapitel 13, Verse 14 + 15) Der Antichrist wird nicht nur alle verfolgen und töten, die sich während der Endzeit doch noch zu Jesus bekennen, sondern der Antichrist wird alle umbringen, die ihn nicht als Gott verehren; wie viele Atheisten wird der Antichrist umbringen?

Da wir glauben, dass diejenigen, die ihren Glauben auf Jesus gelegt haben, vor dem Beginn der siebenjährigen Endzeit in den sicheren Himmel entrückt werden, und da wir denken, dass die 7-jährige Endzeit mit dem Abschluß des siebenjährigen Friedensvertrags mit Israel beginnen wird, und wir uns nicht vorstellen können, daß ohne Friedensvertrag die Juden ihren Tempel in Jerusalem werden bauen können, gehen wir davon aus, daß wir, die an Jesus als ihren Retter und Herrn glauben, nicht mehr hier auf der Erde sein werden, wenn das alles stattfinden wird.

Wie schaut es mit Ihnen aus? Haben Sie schon Jesus als Ihren Retter angenommen und ihn als Herrn in Ihr Leben gerufen? Die Bibel ist da eindeutig, daß nur das die einzige Möglichkeit ist, um gerettet zu sein und für alle Ewigkeit mit Gott und Jesus zu leben.

Glauben Sie Jesus, wenn er sagt(e): „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich.“ (Johannes Kapitel 14, Vers 6)? Oder wollen Sie lieber glauben, dass Jesus ein Lügner war? Gott und der Teufel sind gespannt, wie jeder einzelne von uns diese zentral wichtige Frage für sich beantwortet.

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben