Werbung —

Muß es in der Endzeit zwangläufig nur eine Weltregierung geben?

Da sind die Prophezeiungen von Gott eindeutig klar. In der Endzeit wird der Antichrist als Diktator die Welt beherrschen; seine Machtbasis wird das wiedererstarkte Römische Reich (EU) sein.

Henri Spaak, einer der Gründerväter der Europäischen Union, Unterzeichner der Römischen Verträge und Generalsekretär des NATO-Rates von 1956 – 1961, sagte in einer BBC-Dokumentation: “Wir fühlten uns wie Römer an diesem Tag … Wir wiedererschufen bewußt das Römische Reich” (zitiert nach “The Signature of God” von Grant R. Jeffrey, Seite 208)
Zeichen für nahende Endzeit: Die EU als wiederbelebtes Römisches Reich

Aber daß der Antichrist als mächtiger Herrscher in den letzten Jahren, bevor Jesus zum zweiten Mal auf die Erde kommen wird, wirken wird, bedeutet nicht zwangsläufig, daß _alle_ Länder von ihm kontrolliert und beherrscht werden.

Eine Weltregierung?
Oder Verträge mit anderen Nationen?

Man könnte die Prophezeiung: „Es (ein anderes Tier, der Falsche Prophet; Anm. von mir) brachte die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier (der Antichrist; Anm. von mir) anzubeten…” (Offenbarung Kapitel 13, Vers 12) — “die Erde und ihre Bewohner”, liest sich sehr umfassend. Aber das muß nicht zwangsläufig 1 Weltregierung bedeuten. Es kann auch bedeuten, daß neben der Machtbasis vom Antichristen noch andere Nationen eigenständig existieren und durch Verträge mit der Regierung vom Antichristen verbunden sind.

Antichrist beherrscht die Weltwirtschaft

Die Bibel-Prophezeiungen kündigen uns nicht ausdrücklich 1 Weltregierung an, sondern sagen, daß der Antichrist Kontrolle über die Welt, deren Strukturen, Mechanismen und das WIrtschaftswesen hat. Gott sagt uns, daß der Antichrist weltweit die Wirtschaft beherrschen wird: Ohne das Zeichen vom Antichristen anzunehmen, „konnte niemand irgendetwas kaufen oder verkaufen“ (Offenbarung Kapitel 13, Vers 17). — Das ist möglich, wenn auch noch andere Nationen / Regierungen existieren, die durch Verträge mit dem Antichristen kooperieren (Länder, die nicht unter den Antichristen fallen werden?).

Widerstand anderer Nationen gegen den Antichristen

Denn daß es Widerstand gegen die Antichristen in den letzten Jahren seiner Herrschaft geben wird, davon berichten die Prophezeiungen der Bibel:
“Zur Zeit des Endes streitet mit ihm (gemeint ist der Antichrist; Anm. von mir) der König des Südens. Da stürmt der König des Nordens heran…” (Daniel Kapitel 11, Vers 40)
“Da erschrecken ihn (gemeint ist der Antichrist; Anm. von mir) Gerüchte aus dem Osten und dem Norden.” (Daniel Kapitel 11, Vers 44)

Die globale Totalüberwachung
Das Internet macht’s möglich

Die technische Basis für eine weltweite Kontrolle des Handels muß in den Jahren der Herrschaft vom Antichristen gegeben sein (Ohne das Kennzeichen vom Antichristen „konnte niemand irgendetwas kaufen oder verkaufen“, Offenbarung 13:17). Wir sehen in unserer Zeit wie sich das Setup für eine solche umfassende, globale Kontrolle mehr und mehr etabliert. Das Internet und die gigantischen Rechen- und Speicher-Kapazitäten der Super-Computer zur Überwachung und Steuerung machen es mehr und mehr möglich. Darüber muß die Regierung vom Antichristen verfügen können. Denn er wird die Macht haben, jeden, der sich nicht seiner Herrschaft unterwirft beziehungsweise mit ihm arrangiert, vom Kaufen und Verkaufen auszuschließen.

Andere bestehende Nationen werden dann durch entsprechende Verträge mit der Regierung vom Antichristen kooperieren.

Vergessen wir in diesem Zusammenhang auch nicht, daß uns Gott die Prophezeiung gibt, daß die ‚Könige des Ostens‘ gegen den Antichristen in den Krieg ziehen werden. Das hört sich auch nicht nach einer alles beherrschenden Einheitsregierung an. Es wird neben der Regierung vom Antichristen ‚Könige des Ostens‘ geben (Offenbarung Kapitel 9, Vers 17: 200 Mio Soldaten aus China ziehen gegen den Antichristen in den Krieg).

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben