Werbung —

21.12.12 Panikkäufe und das Warten auf UFOs

Weltweit nehmen Angst und Sorgen, teilweise sogar Panik zu. Alles wegen dem 21.12.12 und dem angeblichen Ende der Welt. In einem Artikel bei „The Telegraph“ berichten Nick Allen aus Los Angeles, Malcolm Moore aus Peking und Tom Parfitt aus Moskau. Aus der chinesischen Provinz Sichuan beispielsweise werden gar Hamsterkäufe an Kerzen gemeldet.
Internet: „Mayan apocalypse: panic spreads as December 21 nears“ (The Telegraph vom 7.12.12; aufgerufen am 11.12.12)

Nun ist es nicht verkehrt (Stichwort Energiewende und die damit verbundenen hohen Energiepreise und wahrscheinlichen Unsicherheiten in der Versorgungssicherheit) auf einen Stromausfall vorbereitet zu sein (Kerzen sollte man immer im Haus haben, damit man nicht völlig im Dunkeln sitzen muß), aber sicherlich nicht im Zusammenhang mit dem 21.12.12 oder einem vermeintlichen Weltuntergang.

Kerzen für den Stromausfall

Als Christ, der seine Bibel und die darin enthaltenen Prophezeiungen und vor allem natürlich auch die sicheren Zusagen von Gott kennt, hat man nun wirklich keinen Grund in Panik oder Angst zu verfallen.

Die Katastrophen (in Natur und Gesellschaften) nehmen zu

Klar, es wird noch gewaltig krachen. Wir sehen weltweit, wie sich die Lage mehr und mehr zuspitzt. Neulich hörte ich einen Kommentator, der sagte, daß die USA bei dem Tempo, in dem die linkslastige Obama-Regierung die Staatsverschuldung der USA vorantreibt, der wirtschaftliche Zusammenbruch noch während der zweiten Amtsperiode von Obama durchaus erfolgen könnte; bei den EU-Staaten mit ihrer sozialistischen Mentalität, daß sich der Staat um alles kümmern muß, sieht es noch schlechter aus.

Und im Kern des ganzen Szenarios für die Endzeit, Israel, nimmt der Druck stetig zu, so daß es wirklich nur noch eine Frage der Zeit ist, bis es zu Militärschlägen größeren Ausmaßes kommen wird — in der Bibel vor Tausenden von Jahren punktgenau prophezeit; beispielsweise die Militärkoalition von Russland und Iran… noch nie vorher in der Menschheitsgeschichte hatten diese zwei Länder eine Koalition; jetzt ja. Zufall? Oder sehen wir an solchen Prophezeiungen in der Bibel, daß die Bibel von Gott „diktiert“ wurde, weil nur ein übernatürliches Wesen wie Gott, dem alles untersteht, solche Aussagen über die Jahrtausende machen konnte?


“Wenn all das beginnt, dann richtet euch auf, und erhebt eure Häupter; denn eure Erlösung ist nahe.” (Jesus in Lukas 21,28)


Und auch die Verfolgung von Jesus-Gläubigen wird mehr und mehr zunehmen. Jetzt schon ist keine andere Religion auch nur ansatzweise weltweit derart verfolgt und unterdrückt wie das Christentum. Aber die Unterdrückung vom Glauben an Jesus als unserem Retter wird auch in den westlichen Staaten zunehmen. Viel Standhaftigkeit wird da notwendig sein, daß man seinen Retter, Jesus, nicht verleugnet.

Keine Angst. Wir können uns auf Gott verlassen

Aber als Menschen, die all ihren Glauben auf Jesus gelegt haben, können wir — was auch immer „im Fleisch“, wie die Bibel das irdisch-weltliche System nennt, geschehen mag — unserer Errettung sicher sein. Glauben Sie Ihrem Gott seine Zusage? „Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott. Ich helfe dir, ja, ich mache dich stark, ja, ich halte dich mit meiner hilfreichen Rechten.“ (Gott in Jesaja Kapitel 41, Vers 10) Ist Ihr Glaube nicht stark genug? Dann stärken Sie nicht genügend Ihren Geist (das ist Ihr nach Gottes Ebenbild erschaffenes wahres Ich; Genesis 1:26 + Genesis 2:7). Wie stärken Sie Ihren Geist? Indem Sie ihm geistige Nahrung geben. Wo finden Sie die geistige Nahrung? In Gottes Wort, der Bibel, denn die Bibel ist Gottes Geist. Es findet auf spiritueller Ebene Austausch und Stärkung beim Lesen der Bibel statt.

Es werden keine UFOs kommen

Es werden auch keine UFOs am 21.12.12 oder zu einem anderen Zeitpunkt kommen. In dem Zusammenhang: Wie werden die Regierungen das plötzliche Verschwinden von Millionen von Jesus-Gläubigen durch die Entrückung erklären? Durchaus vorstellbar, daß den verblüfften Zurückgebliebenen einsuggeriert wird, UFOs hätten all die bösen Christen entführt… damit dann ein herrliches Zeitalter ohne die Nerver beginnen soll (Wie werden die Vereinten Nationen (UN) und die Regierungen die Entrückung erklären?).

Lust auf ein wenig Spekulieren…? Gibt es Außerirdische? Haben auch die gesündigt? Wurde Jesus auch für sie geopfert?

• Was sagen eigentlich Politiker zum 21.12.12? Beispielsweise Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew

22. Dezember 2012… 23. Dezember 2012… und Jesus

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben