Werbung —

Welche Verletzungen trägt Antichrist beim Attentat davon?

Die Bibel-Prophezeiungen sagen, daß 3,5 Jahre, nachdem der Antichrist einen Friedensvertrag mit Israel geschlossen hat, ein Attentat auf den Antichristen verübt wird (Offenbarung Kapitel 13, 3). Aber Gott erlaubt, daß der Antichrist durch satanische Kraft in Nachahmung der Wiederauferstehung von Jesus von den Toten wieder zum Leben kommt. Ergebnis: „Und die ganze Erde sah dem Tier staunend nach. Die Menschen warfen sich vor dem Drachen nieder, weil er seine Macht dem Tier gegeben hatte; und sie beteten das Tier an und sagten: Wer ist dem Tier gleich und wer kann den Kampf mit ihm aufnehmen?“ (Offenbarung Kapitel 13, Verse 3 – 4) [Tier = Antichrist; Drache = Teufel]

Auge blind und Arm gelähmt

Die Prophezeiungen aus der Offenbarung wurden Johannes vor rund 2.000 Jahren durch Jesus gegeben. Vor rund 2.500 Jahren wurden dem Propheten Sacharja Prophezeiungen gegeben, die ebenfalls den Antichristen betreffen. Dort finden sich u.a. die Aussagen „Das Schwert über seinen Arm und über sein rechtes Auge! Sein Arm soll völlig verdorren, sein rechtes Auge soll gänzlich erblinden.“ (Sacharja Kapitel 11, Vers 17)

Offensichtlich wird der nach dem tödlichen Attentat wiederauferstandene Antichrist danach einen verkümmerten Arm und ein erblindetes Auge davontragen.

Möglicherweise in diesem Zusammenhang ebenfalls für Sie interessant:
Dämonische Wiederauferstehung vom Antichristen nach tödlichem Attentat in Jerusalem
und
Tödliches Attentat auf den Antichristen und dessen Wiederauferstehung

Auch interessant: Stirbt der Antichrist bei dem Attentat wirklich? In der Offenbarung der Bibel werden die gleichen Worte für den von den Toten wiederauferstandenen Jesus wie auch bei dem von den Toten wiederauferstandenen Antichristen (Gott erlaubt temporär dem Teufel diese Macht) benutzt.

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben