Werbung —

Woran erkennen wir das zweite Kommen von Jesus?

Viele falsche Propheten und Messiasse werden besonders vor dem Beginn der Endzeit kommen. Der Teufel wird — im Wissen, daß sein Ende kommt — gerade vor seinem Ende alles versuchen, um noch möglichst viele Menschen von Gott und Jesus wegzubringen (siehe hierzu vielleicht auch Ist Jesus in Kanada gelandet? So mancher falsche Messias versucht uns zu verführen…)

Aber lassen wir uns nicht verwirren. Die Bibel ist eindeutig: Jesus wird erst am Ende der 7-jährigen Endzeit zum zweiten Mal auf die Erde kommen. Nicht vorher. Also: Erst der von Daniel in der Bibel prophezeite 7-jährige Friedensvertrag mit Israel, womit die 7-jährige Endzeit unter der Herrschaft vom Weltdiktator / Antichristen beginnt (Trübsal wird mit einem großen „T“ geschrieben).
Dann das Attentat in Jerusalem auf den Antichristen nach 3,5 Jahren. Dann die schlimmste Zeit, die die Menschheit jemals erleiden mußte; der vom Teufel geführte Antichrist läuft Amok (wie viele Menschen werden in der Endzeit sterben?). Am Ende dann die Schlacht von Armageddon mit dem zweiten Kommen von Jesus, der alle Kräfte des Bösen besiegen wird.

Das 2. Kommen von Jesus wird nicht zu übersehen sein

Aber auch ohne diesen klaren prophetischen Ablauf der Ereignisse vor dem zweiten Kommen von Jesus werden die Menschen das zweite Kommen von Jesus nicht übersehen können: „… wie der Blitz bis zum Westen hin leuchtet, wenn er im Osten aufflammt, so wird es bei der Ankunft des Menschensohnes (gemeint ist Jesus; Anm. von mir) sein.“ (Jesus in Matthäus Kapitel 24, Vers 27) Und auch: „… wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen; dann werden alle Völker der Erde jammern und klagen (die Menschen hatten in den Jahren vorher Gott und Jesus verhöhnt und abgelehnt; sie haben den Antichristen als Gott angebetet; Anm. von mir) und sie werden den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf den Wolken des Himmels kommen sehen.“ (Jesus in Matthäus Kapitel 24, Vers 30)

Und wer den gewaltigen Blitz von Osten bis Westen nicht sehen sollte, hört vielleicht das gewaltige Erdbeben: „Er (gemeint ist Jesus; Anm. von mir) stellt sich auf den Ölberg, der östlich von Jerusalem liegt, und der Berg wird sich von Osten nach Westen in zwei Teile spalten.“ (Sacharja Kapitel 14, Vers 4; Gute Nachricht Bibel, Stuttgart, 2000)

Haben Sie sich schon auf die sichere Seite mit Jesus gerettet? Was muß ich tun, um gerettet zu werden?

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben