Werbung —

Wie viele Menschen sterben in den 7 Jahren der Endzeit?

Das Gericht Gottes über eine Menschheit, die ihn immer und immer wieder abgelehnt und auch verspottet hat, kommt am Ende über die ungehorsamen Menschen. Gott möchte nicht einen einzigen Menschen an den Teufel verlieren; Gott hat sogar seinen eigenen Sohn geopfert, damit wir durch Jesus Rettung erfahren und für alle Ewigkeit mit ihm und Jesus leben können, aber viele Menschen haben dieses kostenlose Angebot nicht angenommen.

Wie sagt der Volksmund so treffend? Wer nicht hören will, muß fühlen.

Bevor die schrecklichen Plagen, mit denen Gott die ihn ablehnenden Menschen bestraft, auf der Erde eintreten, sind die an Jesus als ihren Retter glaubenden Christen in den sicheren Himmel entrückt worden. Wer danach noch auf Erden zurückbleibt, sieht sich immer schlimmer werdenden Naturkatastrophen und Plagen ausgeliefert.

Wie viele Menschen werden in der Endzeit sterben?

Beim 4. Siegel stirbt 1/4 der Menschheit durch (die 7 Siegel in der Offenbarung) Kriege, Hungersnöte und Seuchen.

Von den übrig bleibenden 75% der Erdbevölkerung werden dann bei der 6. Trompete noch einmal 1/3 getötet werden (die 7 Trompeten in der Offenbarung).

Das heißt, daß — wenn die letzten Gerichte Gottes über die ungehorsame Menschheit mit den 7 Schalen hereinbrechen — nur noch 50% der Weltbevölkerung leben.

Könnte Sie auch interessieren: Unsere Checkliste Endzeit Prophezeiungen

Gegen Ende 2011 werden 7 Milliarden Menschen auf der Erde leben.
Wann wird die Endzeit beginnen? Dann, wenn ein 7-jähriger Friedensvertrag zwischen Israel und seinen islamischen Nachbarn abgeschlossen wird.
Vor beziehungsweise spätestens unmittelbar vor diesem Friedensvertrag werden wir, die an Jesus als ihren Retter Glaubenden entrückt. Sie müssen also von den erwarteten 7 Milliarden (oder wie viele es sein werden, je nachdem wie lange der Abschluß des siebenjährigen Friedensvertrages zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn noch auf sich warten lassen wird) noch all die Millionen abziehen, die in den sicheren Himmel entrückt werden. Ein paar Hundert Millionen Jesus-gläubiger Christen sollten das schon sein.

Sollte der 7-jährige Friedensvertrag in Bälde kommen, dann werden in der Endzeit also rund 3,5 Milliarden Menschen sterben.

Die wichtigste Frage aber ist: Sind Sie bereit? Haben Sie sich schon zu Jesus als Ihren Retter bekannt, so daß Sie für alle Ewigkeit gerettet sind und nicht die schreckliche Endzeit hier auf Erden und dann die Ewigkeit in der Hölle verbringen müssen?

Beten Sie etwas in dieser Art: Jesus! Ich glaube, daß du Gottes Sohn bist und für meine Sünden am Kreuz gestorben bist.
Ich glaube, daß du von den Toten wiederauferstanden bist und bei Gott im Himmel lebst.
Ich bitte dich, Jesus, wasch mich mit deinem heiligen Blut, das du für mich am Kreuz vergossen hast, rein voll all meinen Sünden!
Komm in mein Herz, Jesus! Übernimm du die Führung in meinem Leben, damit ich der Mensch werde, den Gott vor Augen hatte, als er mich erschaffen hat.
Jesus, hilf mir! Ich brauche dich! Danke!

So ein kleines Gebet (wenn Sie es mit ehrlichem Herzen beten) hat Sie _augenblicklich_ für alle Ewigkeiten gerettet. Sie gehören zu Gott + Jesus und werden für alle Ewigkeit mit ihnen leben — Sie werden die Hölle niemals sehen.

Und wie geht es dann weiter? Gott will eine persönliche Beziehung mit Ihnen. Er kennt Sie besser als Sie sich selber. Und er liebt Sie mehr als irgend jemand anderes! Wie kann Gott jemanden wie Sie mit all Ihren Fehlern lieben? Na, wenn Gott mich lieben kann, dann Sie erst recht. Nehmen wir Gottes Liebe und Vergebung als kostenloses Geschenk an!

Wie es weitergeht? Bauen Sie Ihre persönliche Beziehung mit Gott auf. Lernen Sie ihn kennen – durch tägliches Lesen in der Bibel. Das gibt Kraft und Orientierung.
Beten Sie täglich zu Gott. Er ist Ihr bester Freund. Er versteht Sie und will Sie auf dem richtigen Weg führen. Bitten Sie Gott morgens um Führung für den Tag, damit Sie möglichst wenig Mist bauen.

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben