Werbung —

Endzeit-Einmaleins: Wer oder was ist der falsche Prophet?

In den letzten Jahren vor der Schlacht von Armageddon und dem zweiten Kommen von Jesus wird die Welt von einem Zweiergespann geführt verführt: Der Antichrist und der falsche Prophet.

Eine Weltreligion ohne Jesus

Johannes sah in seiner Vision: „Ein anderes Tier stieg aus der Erde herauf. Es hatte zwei Hörner wie ein Lamm, aber es redete wie ein Drache.“ (Offenbarung Kapitel 13, Vers 11)
(siehe vielleicht auch Wo schrieb Johannes die Offenbarung? Auf der Insel Patmos)
„zwei Hörner wie ein Lamm“… damit wird auf Jesus, das Lamm Gottes, angespielt. Der falsche Prophet tritt also wie ein Religionsführer auf, als ob er den Menschen helfen wollte, in Wirklichkeit aber ‚redet er wie ein Drache‘. (der Drache steht für den Teufel)
Vergessen wir nicht, was Jesus sagte: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich.“ (Johannes Kapitel 14, Vers 6)

Der falsche Prophet kann Wunder vollbringen

„Es (gemeint ist das zweite Tier, also der falsche Prophet; Anm. von mir) brachte die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier anzubeten, dessen tödliche Wunde geheilt war.“ (Offenbarung Kapitel 13, Vers 12)

Tödliche Wunde? Müssen wir kurz erklären: In den ersten 3,5 Jahren seiner Herrschaft kommt der Antichrist als sympathischer Friedensstifter rüber (er hat einen 7-jährigen Friedensvertrag mit Israel und seinen arabisch-islamischen Staaten geschlossen). Aber dann zeigt er sein wahres Gesicht. Bei einem Attentat in Jerusalem stirbt der Antichrist. Wahrscheinlich wird er von einem Juden getötet, weil der Antichrist die Tieropfer im dann 3. Tempel der Juden in Jerusalem verboten hat.

Der Antichrist ist tatsächlich tot. Wird aber – in satanischer Nachahmung der Wiederauferstehung von Jesus – von den Toten wieder auferstehen. Nun gibt es kein Halten mehr: Der Menschheit wird verklickert, dass der Antichrist Gott sei, und dass alle ihn anbeten müssen. Der falsche Prophet als globaler Religionsführer spielt dabei die führende Rolle. Johannes sah das in seiner Vision voraus: „Er brachte die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier anzubeten, dessen tödliche Wunde geheilt war.“ (Offenbarung Kapitel 13, Vers 12)

Aber damit noch nicht genug: „Es (gemeint ist das zweite Tier = der falsche Prophet) tat große Zeichen; sogar Feuer ließ es vor den Augen der Menschen vom Himmel auf die Erde fallen. Es verwirrte die Bewohner der Erde durch die Wunderzeichen, die es im Auftrag des Tieres tat; es befahl den Bewohnern der Erde, ein Standbild zu errichten zu Ehren des Tieres, das mit dem Schwert erschlagen worden war und doch wieder zum Leben kam. Es wurde ihm Macht gegeben, dem Standbild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, sodass es auch sprechen konnte und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Standbild des Tieres nicht anbeteten.“ (Offenbarung Kapitel 13, Verse 13 – 15)
(siehe hierzu vielleicht auch: Ist das in Offenbarung, Kapitel 13, beschriebene Standbild ein Roboter?)

Möchten Sie das alles nicht mitmachen? Haben Sie Jesus schon als Ihren Retter und Herrn angenommen? Was muß ich tun, um gerettet zu werden?

Siehe vielleicht auch ► Endzeit-Einmaleins: Wer oder was ist der Antichrist?
Checkliste Endzeit

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben