Werbung —

Starkes Erdbeben (mindestens Stärke 6,7) auf den Philippinen zwischen Inseln Negros und Cebu

Auf den Philippinen hat sich am 6. Februar 2012 ein Erdbeben der Stärke 6,7 – 6,8 ereignet. Das Epizentrum des Erdbebens lag zwischen den Inseln Negros und Cebu, nördlich der Stadt Dumaguete.

Bereits am Samstag, dem 4. Februar 2012, wurden die Philippinen durch ein Erdbeben (Stärke 6,0) erschüttert.

Karte: Erdbeben zwischen Inseln Negros und Cebu


Größere Kartenansicht

Siehe vielleicht auch • Endzeit-Zeichen: Zunahme von Erdbeben. Beispiel Oklahoma, USA: normalerweise 50 Erdbeben pro Jahr; letztes Jahr 1.047 Erdbeben
Checkliste. Prophezeiungen in der Bibel bezüglich der Endzeit
Der Weltuntergang 2012? Nein
780.000 Menschen starben in den letzten 10 Jahren durch Erdbeben

Internet: „„Das war ein ziemlich starkes Beben““, zitiert DIE WELT eine Seismologin. Weiter: „In der Provinz Iloilo rannten die Menschen in Panik auf die Straßen. Der Schulunterricht wurde vorzeitig beendet und Behörden schlossen.“ Chaos auf den Philippinen: Zwei Schulkinder bei Erdbeben von Mauer erschlagen (Die Welt; aufgerufen am 6.2.2012)

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben