Werbung —

Israels Ministerpräsident Netanjahu in den USA beliebter als US-Präsident Obama

Das Magazin www.israelheute.com berichtete von einer neuen Umfrage in den USA. Diese Umfrage hat ergeben, dass Israels Ministerpräsident Netanjahu bei den Amerikanern beliebter ist als ihr eigener Präsident Obama.

Die Ergebnisse wurden am Donnerstag, dem 10. November 2011, im israelischen Fernsehen vorgestellt.

Rund 800 US-Bürger waren zur Situation im Nahen Osten befragt worden. Überraschend: Netanjahu erhielt einen Beliebtheitswert von 52,3 und lag damit vor Obama (51,5).

Palästinenserpräsident Abbas kam auf 26,8 Punkte, die islamistische Hamas auf 19,5.

Rund 60 Prozent der Befragten waren der Ansicht, dass sich Netanjahu ernsthaft um eine Friedenslösung mit den Palästinensern bemühe.

Eine Mehrheit von 52 Prozent glaubte dagegen nicht, dass Abbas durch Verhandlungen einen Frieden mit Israel anstrebt.

Die Umfrage ergab zudem, dass Israels Beliebtheit in den USA auf den höchsten Wert seit 2007 gestiegen ist.


Ist das schon Anti-Semitismus? Sarkozy und Obama ziehen über Netanjahu her…


Das Bemühen der Palästinenser, von den Vereinten Nationen einseitig als Staat legitimiert zu werden, kam in den USA offenbar überwiegend negativ an.

60 Prozent der befragten Amerikaner verbanden positive Gefühle mit Israel, nur 15 Prozent äußerten sich kühl über den jüdischen Staat.

So schön es ist zu lesen, daß die Menschen in den USA eng zu den Juden und ihrem Staat Israel stehen, so beschämend ist es zu lesen, daß die Mehrheit der deutschen Bevölkerung den Juden und ihrem Staat Israel _nicht_ beistehen wollen, wenn es zum Krieg mit dem islamischen Iran (dessen Präsident öffentlich sagt, daß er Israel „ausradieren“ will) kommt: Keine Hilfe aus Deutschland für Israel im Kriegsfall mit dem Iran. So wie damals, als die Nazis in Deutschland Juden verbrannten, sich kaum ein Deutscher schützend zu den in ihrer Existenz bedrohten Juden stellte, so will anscheinend auch jetzt die Mehrheit der Deutschen wegschauen, wenn die Islamisten antreten, um die Juden zu vernichten.

Siehe vielleicht auch in diesem Zusammenhang ==> Die falsche Entscheidung. UNESCO wählte “Palästina” als Mitglied

Wartet der (noch) freie Westen zu lange? ==> Atombombe und die Vernichtung der Juden. Hitler nicht ernst genommen; Irans Ahmadinedschad nicht ernst nehmen?

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben