Werbung —

Warum wird China mit 200 Mio Soldaten Richtung Israel ziehen?

Faszinierende Zeiten, in denen wir leben dürfen. Wir sehen hautnah, teilweise in einem atemberaubenden Tempo, wie sich das Szenario, wie es die jahrtausendealten Prophezeiungen der Bibel ankündigten, realisiert.

Die EU auf dem Weg zu den „Vereinigten Staaten von Europa“; in den Prophezeiungen der Bibel wird das wiederbelebte Römische Reich als Kern der Diktatur vom Antichristen in der Endzeit bezeichnet. Dazu paßt auch, daß die EU schon mal bewußt auf einen Gott-Bezug (= Verantwortung menschlichen und politischen Handels vor Gott) verzichtet hat.

Die Naturkatastrophen nehmen, wie in der Bibel angekündigt, weltweit zu. Und das nicht nur in ihrer Häufigkeit, sondern auch in ihrer Heftigkeit. Jesus selber sprach vor rund 2.000 Jahren von ‚Geburtswehen‘, um genau diese Entwicklung zu beschreiben.

Die kürzlich bekannt gewordene Vereinbarung zwischen Saudi-Arabien und China, nach der Saudi-Arabien China unbegrenzte Lieferung von Öl bis ins Jahr 2035 zusichert (als Gegenleistung erhält Saudi-Arabien Atomraketen von China, um sich vor den Machtansprüchen des Iran militärisch abzusichern; siehe Dongfeng 21 Raketen aus China für Saudi-Arabien), läßt besser verstehen, wieso China in den letzten Jahren der Endzeit militärisch in den Nahen Osten, wie es die Bibel prophezeit, ziehen könnte: nämlich Sicherstellung ihrer Ölversorgung durch Saudi-Arabien.

AUCH INTERESSANT: Offenbarung Kapitel 9, Vers 17: Kommen 200 Mio Soldaten aus China auf Pferden nach Israel?

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben