Werbung —

Wozu all die Naturkatastrophen und Unruhen?

Die Unruhen und Aufstände im Nahen Osten destabilisieren die Lage mehr und mehr.

Islamische Fundamentalisten erhalten mehr Einfluß.

Die Feindschaft der islamischen Nachbarn gegenüber dem jüdischen Staat Israel erhöht sich beziehungsweise wird nach dem Wegfall von Ägypten als Friedenspartner unverblümter propagiert.

Und auch bei den Naturkatastrophen erleben wir in immer kürzeren Abständen immer heftigere Desaster. Denken wir nur an die Erdbeben in Chile, Haiti, Neuseeland und das katastrophale Erdbeben mit dem verheerenden Tsunami in Japan.

Wer seine Bibel kennt, wundert sich nicht. Sagt doch die Bibel für den Beginn der Endzeit internationale Kriege und Unruhen, Rebellionen und Aufstände in Ländern voraus: siehe Matthäus Kapitel 24, Vers 7.

Ebenso wird die Zunahme von Erdbeben und Hungersnöten (Matthäus Kapitel 24, Verse 7 – 8 ) und Seuchen (Lukas Kapitel 21, Vers 11) prophezeit.

Mit all diesen Zeichen will Gott die Zeit ankündigen, an deren Ende das Zweite Kommen von Jesus steht (vorher die Entrückung der an ihn als ihren Heiland und Retter glaubenden Christen).

Lesen Sie auch: Checkliste Endzeit

Zwar kennt niemand – außer Gott – das genaue Datum, aber Gott hat im Laufe der Menschheitsgeschichte immer rechtzeitig gewarnt. Nie wurde die Menschheit völlig überraschend von einem Ereignis auf dem falschen Fuß erwischt – jedenfalls nicht die Menschen, die auf Gott und seine Ankündigungen hörten.

Und so hat Gott in seinem Wort, der Bibel, mehr als genug Hinweise gegeben, an denen wir erkennen können, wann sich die Menschheit auf die Endzeit zubewegt.

Denn Gott möchte nicht auch nur einen einzigen Menschen verlieren. Gott hat viel Geduld und (siehe 2 Petrus Kapitel 3, Vers 9) möchte nicht, dass auch nur ein Mensch zugrunde geht, sondern dass sich alle rechtzeitig bekehren und von ihrem Gott-losen Verhalten ablassen.

Die sich in immer kürzeren Abständen ereignenden Naturkatastrophen und all die politischen Verschiebungen (man denke auch an die gigantische Staatsverschuldung der USA, welche in ihrer letzten Konsequenz die Bedeutung der USA als Garant von Freiheit und Demokratie auf diesem Planeten gefährden), die wir derzeit erleben, sind Zeichen für die Menschen, dass sie rechtzeitig über Jesus als ihren Retter zu Gott finden sollen, wenn sie für den Himmel und ein Leben mit Gott und Jesus für den Rest der Ewigkeit gerettet werden wollen.

Was muss man tun, um gerettet zu werden?
Zunahme der Erdbeben in den USA (2000 – 2010)

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben