Bibel-Prophezeiung bei Sacharja über die Rückkehr der Juden nach Jerusalem

Vor rund 2.500 Jahren gab Gott Sarcharja eine Prophezeiung über Jerusalem. Gott sagte zu, daß die Juden wieder nach Jerusalem zurückkehren und dort leben würden. Mit ihm.

Juden, die nach Babylon verschleppt worden waren, kehrten zurück und bauten das zerstörte Jerusalem wieder auf. Aber vor rund 1.900 Jahren wurde Jerusalem von den Römern erneut zerstört; von den Römern wurden ca. 1 Million Juden umgebracht; der Großteil der Überlebenden wurde vertrieben. Die Juden wurden in alle Welt verstreut. Erst im Jahre 1948 kam es zu der überraschenden (aber in der Bibel prophezeiten) Staatsgründung von Israel.

Die Prophezeiung, nämlich die Rückkehr der Juden nach Jerusalem, wurde im Jahre 1967 erfüllt.
Seitdem haben die Juden wieder Kontrolle über Jerusalem, als sie die Stadt im Sechs-Tage-Krieg zurückeroberten.

Gott über die Rückkehr der Juden nach Israel aus aller Welt und das Wohnen der Juden in Jerusalem:
„So hat der HERR gesprochen: »Ich kehre nach Zion zurück und will wieder inmitten Jerusalems Wohnung nehmen, und Jerusalem soll ›die treue Stadt‹ heißen und der Berg des HERRN der Heerscharen ›der heilige Berg‹.«

So hat der HERR der Heerscharen gesprochen: »Wiederum werden Greise und Greisinnen auf den Plätzen (oder: Straßen) Jerusalems sitzen, ein jeder mit seinem Stabe in der Hand infolge der Fülle der Lebenstage; 5und die Plätze (oder: Straßen) der Stadt werden wieder angefüllt sein mit Knaben und Mädchen, die auf den Plätzen dort spielen.«

So hat der HERR der Heerscharen gesprochen: »Wenn das dem Überrest dieses Volkes unmöglich erscheint in jenen Tagen, muß es da auch mir unmöglich erscheinen?« – so lautet der Ausspruch des HERRN der Heerscharen.

So hat der HERR der Heerscharen gesprochen: »Wisset wohl: ich werde mein Volk erretten aus den Ländern des Sonnenaufgangs und aus den Ländern des Sonnenuntergangs und werde sie heimbringen, daß sie wieder inmitten Jerusalems wohnen; und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein in Wahrheit (oder: Treue) und Gerechtigkeit.“ (Sacharja Kapitel 8, Verse 3 – 8; Menge Bibel, 1939; Hervorhebung durch mich)

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben