Unsere Heimat ist im Himmel. Neuer Körper für uns durch Jesus

Wir können so viele Vitamine und Spurenelemente schlucken wie wir wollen, wir werden damit nicht den Zerfall unseres irdischen Körpers aufhalten können. Will sagen: unser Körper, in dem wir mit unserem wahren Ich (unser nach Gottes Ebenbild erschaffenen Geist; Genesis 1:26 und Genesis 2:7) und unserer Seele (Verstand, Erinnerungen, Gefühle etc.) leben, zerfällt.

Die zugesagte Gewißheit jedoch: Wir werden einen unvergänglichen, für unser Leben mit Gott und Jesus in der Ewigkeit tauglichen Körper erhalten.

„Unsere Heimat aber ist im Himmel. Von dorther erwarten wir auch Jesus Christus, den Herrn, als Retter, der unseren armseligen Leib verwandeln wird in die Gestalt seines verherrlichten Leibes, in der Kraft, mit der er sich alles unterwerfen kann.“ (Philipper Kapitel 3, Verse 20 – 21)

Wann erhalten wir diesen verherrlichten, für die Ewigkeit tauglichen Körper? Im Augenblick der Entrückung. Die zum Zeitpunkt der Entrückung noch auf der Erde lebenden Menschen erhalten ihren verherrlichten Körper in dem Augenblick der Entrückung.
Die zu dem Zeitpunkt der Entrückung bereits Verstorbenen erhalten unmittelbar vorher ihren verherrlichten Körper (1 Korinther Kapitel 15, Verse 51 – 53).
Und dann… dann beginnt der für alle Ewigkeit nicht enden werdende Spaß unseres Lebens in der herrlichen Gegenwart von Gott (Offenbarung Kapitel 21 und 22), mit dem Neuen Jerusalem als unsere Homebase, von der aus wir Gottes tolle Schöpfung erkunden und durchreisen werden.

► Endzeit Einmaleins VideoBlog: Die Entrückung

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben