Werbung —

Gehört Weltuntergang zum Lifestyle? Satirisches im Yahoo! Blog

Natürlich wird es keinen Weltuntergang geben. Die Bibel ist da eindeutig: Die Welt wird ewig bestehen. Und am Ende der Endzeit, nach dem zweiten Kommen von Jesus und seinem 1.000-jährigen Reich, wird sich der Kreis wieder schließen: So wie unsere Vorfahren Adam und Eva einst mit Gott in dessen herrlicher Schöpfung lebten (ehe sie auf den Teufel, dem alten Lügner, hereinfielen und sich zum Ungehorsam Gott gegenüber verleiten ließen), so werden die Menschen wieder mit Gott zusammenleben. Der Teufel, sein Dämonenheer, der Antichrist, der falsche Prophet und alle Menschen, die all ihren Glauben nicht auf Jesus als ihren persönlichen Retter gelegt haben, werden — eine andere Nachricht hält die Bibel nicht bereit — für immer im „Feuersee“ (aka Hölle) leiden. Tag und Nacht. Pein und Schmerzen ohne Ende. (Gott bietet in Jesus Rettung an: Was muß ich tun, um gerettet zu werden?. Gott will keinen einzigen Menschen an den Teufel und die Hölle verlieren)

Weltuntergang 2012? Das Event des Jahres überleben

In einem Yahoo!-Blog findet sich Satirisches zum „Event des Jahres“, dem Weltuntergang 2012. Lesen wir uns die Pressemeldung durch:

München (ots) – Wenn die Maya Recht haben, gehen am 21. Dezember 2012 die Lichter aus und die Welt unter. Immer noch genug Zeit, einiges im Leben auszuprobieren. Ab sofort bereitet Yahoo! seine Nutzer in einem satirischen Blog auf das Ende der Menschheit vor – unter anderem mit wertvollen Tipps, wie man die verbleibenden Monate am sinnvollsten nutzen kann und was man jetzt noch unbedingt ausprobieren sollte.

Die Bloggerin Maja K. Lender macht sich Gedanken: Was wäre, wenn unsere Tage bald gezählt sind? Was sollte man unbedingt noch erleben? Welche zehn Orte auf der Welt muss man besucht haben? Und welche Anmachsprüche kann man jetzt ohne Rücksicht auf Pleiten und Peinlichkeiten noch ohne Rücksicht auf Verluste ausprobieren?

Ab sofort erfahren die Leser im neuen Yahoo!-Blog „Weltuntergang 2012“ bei Yahoo! Lifestyle, dass der drohende Weltuntergang auch gute Seiten hat – und wie man die verbleibende Zeit optimal nutzt.

Maja K. Lender wird in den verbleibenden 264 Tagen Interessantes, Lustiges und Skurriles rund um das Thema Weltuntergang zusammentragen und den Yahoo!-Nutzern Woche für Woche praktische Tipps für ihre letzten Stunden auf unserem Planeten geben.

„Eigener Content ist der beste Content. Als eines der führenden digitalen Medienunternehmen greift Yahoo! die Themen auf, die gesellschaftlich von Interesse sind und macht aus ihnen ganz eigene, einzigartige Stories“, kommentiert Andreas Krawczyk, Chefredakteur und Head of Audience Yahoo! Deutschland.

„Da das Beste ja bekanntlich zum Schluss kommt, freue ich mich hier auf höchst amüsante und wertvolle Tipps für unsere letzten Tage – Mutige nehmen sich diese dann für 2013 vor.“

Unter anderem sind folgende Themen geplant:

  • Welcher Weltuntergangstyp sind Sie?
  • Zehn hochriskante Verhaltensweisen, die Sie sich jetzt trauen können.
  • Zehn giftige Speisen, die Sie jetzt getrost essen können.
  • Zehn gefährliche Tiere, die Sie jetzt noch streicheln können.
  • Für Angsthasen: Filme, mit denen Sie sich vorm Weltuntergang zu Tode langweilen können.

„Bibel und 2012“: Weltuntergang am 21. Dezember 2012? Bibel sagt Nein
Wo wir von den Beiden schon sprachen… wo sind Adam und Eva jetzt eigentlich? In der Hölle oder im Himmel?

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben