Werbung —

Sonnensturm am 10. + 11. März 2012

So schlimmm wie von manchen befürchtet war der Sonnensturm, der am 8. / 9. März 2012 die Erde traf, dann doch nicht in seinen Auswirkungen.
Nun aber ist schon der nächste Sonnensturm unterwegs. Er soll laut NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration), das ist die amerikanische Wetterbehörde, unseren Planeten treffen. Wird das uns schützende Magnetfeld uns vor größeren Schäden bewahren?

Die US-Experten gehen davon aus, daß der neue Sonnensturm auf einer Skala, die von G1 bis G5 reicht, einen Wert von G3 einnehmen wird.
Ursprung des neuen Sonnensturms ist die gleiche Eruption, die schon für den letzten Sonnensturm verantwortlich war. Von diesen Eruptionen vom 6. März 2012 hat die NASA ein Video veröffentlicht:

Wie weit ist die Sonne von der Erde entfernt?

Von der Sonne, die von uns 8 Lichtminuten, ca. 149 Millionen Kilometer, entfernt ist, rasen die Partikel mit rund 1.300 km/Sekunde durch den Weltraum zur Erde.

Wie groß ist die Sonne?

Man würde rund 1 Millionen Erd-Planeten benötigen, um die Sonne (wenn sie denn hohl wäre) zu füllen.

Sonnensturm

Siehe vielleicht auch ==> „Weltraumwetter: Neuer Sonnensturm rast auf die Erde zu“ (SPIEGEL online; aufgerufen am 10.3.2012)
==> „Solar storm passes without incident“ (BBC, 8. März 2012)

Was wird auf der Erde los sein, wenn es mit Gottes Zorn über ihn verhöhnende und ablehnende Menschen richtig losgeht? ► Die Bibel prophezeit, daß sich die Strahlung der Sonne derart intensiviert, so daß die Hitze die Menschen buchstäblich versengt: “Und die Menschen verbrannten in der großen Hitze.” (Offenbarung Kapitel 16, Verse 8 – 9)

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben