Werbung —

Iran vs. Israel. Haß vs. Juden. Iran wird niemals so dumm sein, die Bombe zu werfen. Wirklich?

Ich habe mal vor ein paar Jahrzehnten einen alten Juden, der in der dämonisch geführten Nazi-Diktatur seine gesamte Familie (Bruder, Eltern…) verloren hat, gefragt, warum sie denn nicht rechtzeitig aus Deutschland abgehauen seien.
Seine Antwort: ‚Wir haben uns nicht vorstellen können, dass Hitler wirklich ernst meinte, was er sagte. Kein Mensch hat sich vorstellen können, dass er das wirklich machen würde‘.

Daran muß ich immer denken, wenn ich jetzt höre: Ach was, der Iran wird doch niemals so dumm sein, die Atombombe auf die Juden zu werfen.

Ich mein‘, was müssen die islamistischen Diktatoren im Iran (Iran hieß früher mal Persien. Wurde dann umbenannt. Frage: Was heißt Iran übersetzt`? Antwort: „Land der Arier“; was für ein hinweisender Zufall) denn noch alles sagen (und tun; sie sind mit die größten Unterstützer vom weltweiten islamistischen Terror gegen den noch freien Westen), damit die Menschen sehen, daß es die Herrscher im Iran ernst meinen.

Sie sagen, daß sie Israel „ausradieren“ wollen. Sie sagen, daß sie dem Islam zur Weltherrschaft verhelfen wollen. Sie sagen, daß selbst wenn Millionen von Moslems sterben müssen, das egal sei, wenn nur der Islam siegen würde. Sie hängen einem Kult an, der sagt, man müsse die Juden vernichten und ein Blutbad anrichten, damit ihr Mahdi auf die Erde kommen wird, um die Teufel (Juden, Christen, Europa, USA) zu vernichten und die Weltherrschaft vom Islam aufbaut.

Wenn man den Bösen von diesem Kaliber etwas nicht vorwerfen kann, dann nicht, dass sie nicht offen sagen, was sie vorhaben und verwirklichen wollen. Hitler hat gesagt, was er vorhat. Die islamistischen Diktatoren im Iran sagen offen, was sie vorhaben.
Vorwürfe muß man nur den Menschen machen, die damals wie heute meinen: Ach was, die werden das schon nicht so meinen.

Nachtrag: Wenn wir uns anschauen, was der Iran jetzt schon tut im Hinblick auf weltweiten Terror und Erpressung des Westens. Was wird erst mit unserer Welt los sein, wenn die dortigen Herrscher die Atombombe in Händen halten…!
Wenn also Israel, um sein Existenzrecht zu behaupten, einen präventiven Angriff auf die Atomanlagen vom Iran ausführt, tun sie das nicht nur für sich selber, sondern für alle Menschen auf diesem Planeten, die in Freiheit und Demokratie leben wollen.
Auch so eine Frage: Wie viele Homosexuelle müssen die islamistischen Herrscher im Iran noch öffentlich hinrichten (mehr als 3.000 sind es schon), ehe die Schwulen im Westen erkennen, was auf sie zukommen würde, wenn diese Menschen über atomare Waffen verfügen.

Siehe vielleicht auch: Islamischer Terror mit schmutziger Bombe gegen Amerika. Atombombe auf New York

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben