Werbung —

Das zweite Kommen von Jesus in der Bibel angekündigt

War es nicht der ehemalige deutsche Bundespräsident Gustav Heinemann, der sagte: ‚Die Herren dieser Welt gehen; unser Herr kommt‘? Es wird von satanischer Seite viel versucht, um Jesus als unseren Retter aus dem öffentlichen Bewußtsein zu verdrängen. Der Teufel weiß bestens, was die Bibel eindeutig sagt: Wir erhalten nur Rettung durch und über Jesus (Jesus sagte: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich.“, Johannes Kapitel 14, Vers 6). Entsprechend versucht der Teufel, uns den Weg zu Gott über Jesus auszureden, denn der Teufel, selber für alle Ewigkeit verstoßen, möchte noch möglichst viele Menschen mit in die Hölle nehmen. Zu seiner Strategie gehört auch, daß das zweite Kommen von Jesus verwässert oder gar negiert wird.

Das 1. und das 2. Kommen von Jesus:
300 vs. 2.400 Prophezeiungen

Dabei sind die Aussagen in der Bibel mehr als eindeutig. Finden wir in der Bibel über das 1. Kommen von Jesus ca. 300 Prophezeiungen , so berichten ca. 2.400 Prophezeiungen in der Bibel über das 2. Kommen von Jesus (wie wir z.B. bei Grant Jeffrey in seinem Buch „Armageddon: Appointment with Destiny“ (Partnerlink Amazon) lesen).

Wenn Jesus das zweite Mal auf die Erde kommt, dann nicht mehr – wie beim ersten Mal – um zu retten, sondern um gegen die Gott und ihn ablehnenden Menschen und den Teufel zu kämpfen. Bei der Schlacht von Armageddon wird Jesus alle Kräfte des Bösen besiegen und danach für 1.000 Jahre sein Reich hier auf Erden errichten. Danach dann wird es noch besser: Gott himself kommt wieder auf die Erde zu uns Menschen, und wir werden – so wie es am Anfang der Menschheitsgeschichte unsere Vorfahren Adam und Eva taten – mit ihm und Jesus für alle Ewigkeit in buchstäblich paradiesischen Zuständen leben.

Wird Jesus im Jahr 2012 kommen? Nein
Heißt das, dass Sie noch viel Zeit haben? Nein.
Laut den Prophezeiungen in der Bibel muß kein Ereignis mehr eintreten, bevor die in der Bibel angekündigte Entrückung der Menschen, die an Jesus als ihren Retter und Herrn glauben, stattfindet.
Den Krieg, den Syrien gegen Israel anzetteln wird, werden wir hier auf Erden anwesend vielliecht noch mitbekommen. Aber den Krieg von Russland-Iran gegen Israel dann wohl nicht mehr.
Sind Sie vorbereitet und sicher, dass Sie für alle Ewigkeit gerettet sind und nicht mit dem Teufel in der Hölle sein werden? Wenn Sie mich fragen: Nehmen Sie lieber jetzt als nachher Jesus als Ihren Retter an und rufen Sie ihn als Herrn und hilfreichen Führer in Ihr Leben. Kein Mensch weiß, ob er noch eine zweite Chance dazu haben wird.

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben