Werbung —

Großes Gedrängel in der Endzeit, um eine Bibel zu finden

Wenn die Entrückung der an Jesus als ihren Retter glaubenden Christen erfolgt, geschieht dies urplötzlich, überraschend und ohne konkrete Ankündigung.

Millionen von Menschen sind plötzlich von der Erde verschwunden. Einfach weg. Ebenso Leichname aus den Gräbern von Menschen, die zu ihren Lebzeiten Jesus als ihren Retter angenommen hatten.

Eine gewaltige Verwirrung wird die Zurückgebliebenen, die nicht verstehen, was geschehen ist, ergreifen. Chaos, Fassungslosigkeit und Hilflosigkei breiten sich aus. Und das weltweit.

Ein Augenblick

Die Entrückung bringt Christen, lebende wie tote, innerhalb von _einem Augenblick_ in den Himmel zu Jesus: „Seht, ich enthülle euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, aber wir werden alle verwandelt werden – plötzlich, in enem Augenblick, beim letzten Posaunenschall. Die Posaune wird erschallen, die Toten werden zur Unvergänglichkeit auferweckt, wir aber werden verwandelt werden.“ [1 Korinther Kapitel 15, Vers 51 – 52]

Die entrückten Christen werden fortan für immer mit Jesus zusammensein.

„Zuerst werden die in Christus Verstorbenen auferstehen; dann werden wir, die Lebenden, die noch übrig sind, zugleich mit ihnen auf den Wolken in die Luft entrückt, dem Herrn entgegen. Dann werden wir immer beim Herrn sein.“ [1 Thessalonicher Kapitel 4, Vers 16 – 17]

Endzeit-Wissen. Lesen Sie auch —

Was wird auf der Erde danach los sein? Nicht wenige werden loslaufen, um in dem ganzen Chaos und der Verwirrung, eine Bibel zu suchen, um zu verstehen, was da geschehen ist.
Tja, hätte man auch früher schon mal tun können. Nun ist man mittendrin in der Trübsal.
==> Wie sieht der weitere Fahrplan in der Endzeit aus?

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben