Beulenpest. Demnächst Terror-Angriff der Islamisten mit Biologischen Waffen in Europa und den USA?

Da geben Sie sich keinen falschen Hoffnungen hin: Wenn die radikal islamischen Terroristen (Islamisten) über radioaktives Material verfügen und es gegen den (noch) freien Westen einsetzen können, dann werden sie es tun. Ebenso hinsichtlich biologischer Waffen (Kampfstoffe).

Sicherheitsexperten sind besorgt, daß die islamischen Terroristen der ISIS, die ihre Menschenverachtende Brutalität mehr als deutlichst durch ihre Taten im Irak gezeigt haben, in der nahen Zukunft zu Terrorangriffen auf den verhaßten Westen (Europa und USA) übergehen.

Wie man liest, wurde im Norden von Syrien in der Provinz Idlib ein Laptop von einem aus Tunesien stammenden Terroristen durch pro-westliche Freiheitskämpfer gefunden („End Times Are Near: ISIS Plans to Kill Millions in Europe and U.S. Through Bubonic Plague and Other Diseases“ vom 1. September 2014; aufgerufen am 4.9.14). Auf dem PC befanden sich Pläne, um biologische Kampfstoffe herzustellen und einzusetzen.


Größere Kartenansicht

Eines der auf dem Laptop gefundenen Dokumente ist eine 19 Seiten umfassende Anleitung zur Herstellung von biologischen Waffen und wie man die Beulenpest von infizierten Tieren als Waffe benutzen könnte.

Sicherheitsexperten haben einen Tunesier als Besitzer des Computers identifiziert, der an einer tunesischen Universität Chemie + Biologie studiert hat und jetzt als IS-Jihadist (Dschihadist) für die weltweite Verbreitung des Islam kämpft.

Was wird uns in Gottes Wort (aka Bibel) zugesagt? „Seine Treue schützt dich wie ein großes Schild. Fürchte dich nicht vor den Angriffen in der Nacht und habe keine Angst vor den Gefahren des Tages, vor der Pest, die im Dunkeln lauert, vor der Seuche, die dich am hellen Tag trifft. Wenn neben dir auch Tausende sterbe, wenn um dich herum Zehntausende fallen — kann dir doch nicht geschehen.“ (Psalm 91, Verse 4-7; Neues Leben Bibelübersetzung, Holzgerlingen, 2002)

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben