Werbung —

Die 1. Prophezeiung in der Bibel. Wer ist der Vater vom Antichristen?

Ganz am Anfang der Menschheitsgeschichte, als sich Eva vom Teufel im Paradies verführen ließ, Gott gegenüber ungehorsam zu sein, finden wir die 1. Prophezeiung in der Bibel. Ausgesprochen von niemand anderem als Gott selber.

In Genesis Kapitel 3, Vers 15 lesen wir:
„Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen. Derselbe soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen.“

Gott sprach diese Prophezeiung gegenüber dem Teufel, der als Schlange Eva zum Ungehorsam gegenüber Gott verführt hatte, aus.

‚Dein Same‘ ist der Antichrist, der in der Endzeit das ausführt, was der Teufel im Kampf gegen die Juden, die Jesus-Gläubigen und Gott aufs Tablett bringt.

„Ihrem Samen“ ist in zweierlei Hinsicht interessant. Gott legt in dieser Prophezeiung am Anfang der Menschheitsgeschichte schon fest, daß es sich um eine Jungfrauengeburt handeln wird. Eine Frau hat keinen Samen, sondern eine Eizelle, die vom Samen des Mannes befruchtet wird, damit daraus ein Mensch werden kann.
Aus „ihrem Samen“ läßt erkennen, daß kein Geschlechtsverkehr stattfindet, damit Jesus geboren wird.

Zum anderen sehen wir in dieser 1. Prophezeiung bereits, daß am Ende der Kampf zwischen dem Antichristen und Jesus stattfinden wird (den natürlich Jesus gewinnt).

Mehr lesen: Der Antichrist

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben