Bibel gibt es ab dem 11. April 2019 auch auf dem Mond

Wenn nichts mehr schief geht auf dem Weg durch den Weltraum von der Erde zum Mond, dann wird es ab dem 11. April 2019 die Bibel auch auf dem Mond geben. Denn dann soll voraussichtlich die von Israel auf den Weg gebrachte Raumsonde „Beresheet“ auf unserem Erdtrabanten landen. Mit an Bord in digitalisierter Form eine Ausgabe der hebräischen Bibel. Auf Hebräisch heißt das 1. Buch Mose (Genesis) „Beresheet“.

Nach den USA, Russland und China wäre Israel damit die vierte Nation, die eine Raumsonde weich auf dem Mond landet.

Daß wir die Bibel haben, verdanken wir dem Gehorsam der Juden Gott gegenüber, die sein Wort aufschrieben, jegliche Verwässerung verhinderten und es über die Generationen weitergaben.

Und jetzt wird Gottes Wort dank der Juden auch auf dem Mond sein.

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben