Israel beseitigen und auslöschen? Das ist nicht Gottes Plan

Die Schutzzusage von Gott an Abraham, dem Stammvater Israels, ist deutlich klar: „Wer dich segnet, den werde ich auch segnen. Wer dich verflucht, den werde ich auch verfluchen. …“ (Gott in 1. Mose Kapitel 12, Vers 3) Der göttliche Schutz für Israel. Gott hätte es nicht deutlicher sagen können.

Gott wird auch zukünftig nicht zulassen, daß seine Juden vernichtet werden. Das verhinderte er vor 2.500 Jahren (Der erste Holocaust gegen die Juden. Vor 2.500 Jahren im heutigen Iran geplant. Gott bestraft den Judenhasser Haman). Das verhinderte er bei dem Versuch der heidnisch-atheistischen Nazi-Diktatur, welche die Juden ausrotten wollte. Und das wird er auch in der Endzeit verhindern, wenn der Antichrist die Juden vernichten will: Gegen Ende der siebenjährigen Endzeit gibt es einen letzten Angriff gegen Jerusalem (siehe auch Schlacht von Armageddon).

Insofern werden natürlich auch nicht die Ankündigungen aus dem Iran, Israel zu beseitigen und auszulöschen, eintreten. Gottes Schutz steht dagegen. „Ayatollah Chamenei: „Israel muss ausgelöscht werden“ Warum die internationale Gemeinschaft das iranische Atomprogramm stoppen will, machte Staatsoberhaupt Ayatollah Ali Chamenei gestern wieder einmal deutlich: Israel sei „ein bösartiges Krebsgeschwür“, das „beseitigt und ausgelöscht“ werden müsse. „Dies ist möglich und wird auch passieren“, twitterte er gestern – und wiederholte damit seine Position zu dem Land mit einem eigenen Zitat von 1991.“ (Quelle: „NEUER ATOM-SCHOCK DES MULLAH-REGIMES Iran erhöht wieder Zahl der Uran-Zentrifugen“ bei BILD.DE vom 5.6.2018; aufgerufen am 5.6.2018)

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben