Der Teufel hat nichts gegen Gott; der Teufel hat was gegen Jesus

Der Teufel hat nix gegen Gott. Der Teufel will selber als Gott angebetet werden. Der Teufel hat was gegen Jesus, weil Jesus befreit und errettet.

Religion lehnte Jesus vor 2.000 Jahren ab (es waren die religiösen Würdenträger, die den Tod von Jesus forderten; Johannes 19:15). Religion lehnt auch heute noch Jesus ab (es ist gerade erst ein paar Jahrzehnte her, daß die Evangelische Kirche eine „Entjudung“ der Bibel durchführen wollte und aus Jesus einen arischen Jesus machen wollte; Wie Jesus zum „Arier“ gemacht wurde). Und Religion wird in den letzten Jahren dieser Zeitlichkeit Jesus ablehnen.

„Dann sah ich Thronsessel (aufgestellt), auf die sich (Richter) setzen; und es wurde ihnen das Gericht übertragen. Dann sah ich die Seelen derer, die wegen des Zeugnisses Jesu (oder: wegen ihres Zeugnisses für Jesus) und um des Wortes Gottes willen enthauptet worden waren und die das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen an Stirn und Hand (oder: Arm) nicht angenommen hatten; sie wurden wieder lebendig und herrschten als Könige zusammen mit Christus tausend Jahre lang.“ (Offenbarung Kapitel 20, Vers 4; Menge Bibel)

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben