Einäscherung und Entrückung

Egal, ob Erdbestattung oder Feuerbestattung, bei der Entrückung werden alle Leichname der im Glauben an das vollendete Werk von Jesus Verstorbenen wieder auferweckt und durch den verherrlichten, für das Leben in der Ewigkeit tauglichen Körper ersetzt.

„Denn der Herr selbst wird, sobald sein Weckruf ergeht, sobald die Stimme des Engelfürsten erschallt und die Posaune Gottes ertönt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus (oder: die in Christus Verstorbenen) werden zuerst auferstehen; darauf werden wir, die wir noch leben und übriggeblieben sind, zusammen mit ihnen auf Wolken dem Herrn entgegen in die Luft entrückt werden; und alsdann werden wir allezeit (= für immer) mit dem Herrn vereinigt sein. So tröstet euch also untereinander mit diesen Worten!“ (1. Thessalonicher Kapitel 4, Verse 16-18; Menge Bibel)

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben