Massive Verfolgung für ehemaligen Muslim in Tadschikistan. Mit dem Tod bedroht, sollte er das Evangelium weiter verkünden

(Open Doors, Kelkheim) – Aslan (Name aus SIcherheitsgründen geändert) und seine Familie sind gerade dabei, alles zu verlieren, was ihr Leben bislang ausgemacht hat. Am vergangenen Montag packten sie in Windeseile ihre Habseligkeiten, um so bald wie möglich ihre Heimatstadt und damit ihr bisheriges Leben bis auf Weiteres zu verlassen: Wohnung, Schule, Arbeitsplatz, Freunde und Familie. Sie benötigen dringend Ermutigung und Gebet.

Christen als „Schande der Familie“

Aslan wuchs als Muslim auf. Doch nachdem er Christ geworden war, gab er die Botschaft von der Erlösung durch Jesus mit Begeisterung weiter. Dadurch kamen auch einige einflussreiche Tadschiken zum Glauben. Deren Verwandtschaft reagierte aufgebracht und schwor, Rache an denen zu üben, „die ihre Angehörigen zu Verrätern des Islam und zur Schande der Familie“ gemacht hatten.

In der vergangenen Woche wurde Aslan von mehreren Männern verprügelt und mit dem Tod bedroht, sollte er das Evangelium weiter verkünden. Kurz darauf wurden er und ein anderer Christ namens Mahmad (Name aus Sicherheitsgründen geändert) von der Polizei einbestellt, auf der Wache brutal geschlagen und gezwungen, ihre missionarischen Aktivitäten schriftlich zu erklären. Gegen sie wurde eine Strafe von umgerechnet 300 Euro verhängt – für die Männer eine horrende Summe.

Flucht nach Morddrohungen

Aufgrund der konkreten Morddrohungen gegen sich und seine Familie beschloss Aslan, aus der Stadt zu fliehen. Ihm ist bewusst, dass er und seine Frau dadurch ihre Arbeitsstellen verlieren werden und auch die Kinder aus der Schule herausgenommen werden müssen. Doch er sieht keinen anderen Ausweg. Die Situation stellte eine enorme Belastung in emotionaler, geistlicher und materieller Hinsicht dar. Die Kinder sind sehr aufgewühlt und verstehen nicht, warum sie ihre Schule und Freunde verlassen müssen. Sie brauchen dringend die Unterstützung ihrer Glaubensgeschwister in aller Welt.

Bitte beten Sie für Aslan und seine Familie:

  • Beten Sie um Gottes Trost und Stärkung in den gegenwärtigen Herausforderungen.
  • Beten Sie für die Kinder, dass sie den Verlust ihrer Freunde und des gewohnten Umfeldes gut verkraften.
  • Beten Sie um Gottes Schutz und neue Arbeitsplätze für Aslan und seine Frau.
  • Beten Sie auch für alle Christen muslimischer Herkunft einschließlich derer, die durch Aslan zu Jesus gefunden haben: dass Gott sie bewahrt und sie in ihrem jungen Glauben stärkt.

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben