Werbung —

Angst vor dem Malzeichen des Tieres? Für ein Jesus-Schäfchen unnötig

So oft schreiben mir angstvoll unwissende „Christen“, daß wir enorm aufpassen müßten, daß wir nicht das Zeichen des Tieres annehmen. Zwei Dinge: Angst ist nicht das Merkmal für ein Jesus-Schäfchen; wir müssen keine Angst (mehr) haben, weil wir uns in der sicheren Hand von Jesus geborgen, beschützt und geführt wissen. Wer glaubend wirklich weiß, daß Jesus sein Freund ist, der weiß auch, daß er nicht mehr verloren gehen kann (Johannes 10:27–28). Und das Zweite: Es gibt das Malzeichen (Kennzeichen) des Tieres noch gar nicht. Niemand kann annehmen, was es noch gar nicht gibt.

Es gibt noch nicht das Kennzeichen des Tieres

Wer die Prophezeiungen in der Offenbarung über das Kennzeichen des Tieres liest, weiß, daß das ‚Kennzeichen des Tieres‘ jetzt noch nicht im Einsatz ist. Also all die Spekulationen, daß der Strichcode auf unseren Waren das ‚Kennzeichen des Tieres‘ sei… nicht bibelkonform. Ebenso wenig nach der Bibel haltbar wie die Spekulation, daß unsere EC- und Kreditkarten oder maschinenlesbare Ausweispapiere mit RFID-Chip das ‚Kennzeichen des Tieres‘ seien.

Bevor das Kennzeichen des Tieres kommt, müssen noch etliche prophetische Ankündigungen erfüllt sein. Die Prophezeiungen der Bibel in Offenbarung Kapitel 13 sagen klipp & klar, daß zunächst einmal — und das wird 3,5 Jahre nach dem Abschluß des 7-jährigen Friedensvertrages mit Israel durch den Antichristen sein — ein Attentat auf den Antichristen stattfinden muß. Nach diesem tödlichen Attentat wird der Antichrist (Gott erlaubt dem Teufel die Wiederauferstehung vom Antichristen in Nachahmung der Wiederaufstehung von Jesus) nach drei Tagen von den Toten wieder auferstehen. Danach ist dann kein Halten mehr für alles Dämonische auf der Welt. Der vom Teufel geführte Antichrist wird sich weltweit als Gott anbeten lassen (Offenbarung 13:12).

Bibel: Das Kennzeichen des Tieres erst in den letzten 3,5 Jahren

Und dann (erst dann) werden alle Menschen gezwungen werden, das Kennzeichen des Tieres anzunehmen. Jetzt gibt es dieses Kennzeichen also noch gar nicht. Natürlich läuft die technische Entwicklung, die wir miterleben, auf den Punkt hinaus, daß die technischen Möglichkeiten geschaffen werden, die ein solches globales ‚Kennzeichen‘, ohne das dann nichts mehr geht, ermöglichen, aber noch ist das ‚Kennzeichen‘, von dem in den Bibel-Prophezeiungen der Offenbarung die Rede ist, _nicht_ im Einsatz.

Nach dem in Erscheinung treten des Antichristen (wird mit mit Israel einen siebenjährigen Friedensvertrag abschließen), wird er zunächst 3,5 Jahre der politische, wirtschaftliche und militärische Führer einen globalen Regierung sein. Dann erfolgt in Jerusalem ein tödlich ausgehendes Attentat auf den Antichristen. Nach drei Tagen steht der tote Antichrist wieder von den Toten auf. Nun gibt es kein Halten mehr. Verführt von den Theologen der dann etablierten Weltreligion wird die Menschheit den Antichristen als Gott anbeten und verehren. Und dann, erst dann wird jeder Mensch gezwungen werden, das Kennzeichen des Tieres (Antichristen) anzunehmen.

„Die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, alle zwang es, auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen. Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres (Name des Tieres = Name des Antichristen; Anm. von mir) oder die Zahl seines Namens.“ (Offenbarung Kapitel 13, Verse 16 – 17)

Sich jetzt also schon angstvolle Gedanken zu machen, daß man bloß nicht das Kennzeichen des Tieres annimmt, zeigt zwei Dinge: Unwissenheit über die biblischen Prophezeiungen und fehlendes Wissen über das, was Jesus für die Menschen getan hat und tut, die glaubend sein vollendetes Werk annehmen.

Die Menschen haben all diese Angst-Zustände und Probleme, weil ihnen Wissen über das wahre Wesen von Gott fehlt: „Zugrunde geht mein Volk, weil es ohne Erkenntnis Gottes ist.“ (Hosea Kapitel 4, Vers 6) • Oder wie es in anderer Übersetzung heißt: „mein Volk fällt mit ihnen (gemeint sind Priester, die ebenfalls Gottes Wesen nicht kennen; Anm. von mir) der Vernichtung anheim aus Mangel an Erkenntnis“ (Hosea 4:6; Menge Bibel)

Wenn das Kennzeichen / Malzeichen des Tieres den Menschen auf der Erde aufgezwungen werden wird, sind die Jesus-Schäfchen längst mit Jesus im sicheren Himmel, denn wir werden zu Beginn der siebenjährigen Endzeit entrückt. Erst wenn wir (die den Heiligen Geist dauerhaft haben) aus dem Weg gerückt sind, kann der Antichrist, der vom Heiligen Geists zurückgehalten wird, in Erscheinung treten (2. Thessalonicher 2:3-8).

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben