Datum und Zeitpunkt der Entrückung

Viele lassen sich vom Auf- und Ausbau ihrer persönlichen Beziehung zu Jesus weg und hin zu sinnlosen Spekulationen über den Zeitpunkt der Entrückung weglocken. Die Bibel ist da eindeutig klar: Gott nennt uns nicht das Datum der Entrückung. Und nirgendwo werden wir in Gottes Wort dazu aufgefordert, uns aufzumachen, den Zeitpunkt der Entrückung auszurechen.

  • „Euch kommt es nicht zu, Zeiten und Fristen (= Zeit und Stunde) zu wissen, die der Vater vermöge seiner eigenen Machtvollkommenheit festgesetzt hat.“ (Jesus in Apostelgeschichte Kapitel 1, Vers 7; Menge Bibel)
  • „Was aber die Zeit und die Stunde betrifft, so bedürft ihr, liebe Brüder, darüber keiner schriftlichen Belehrung; ihr wißt ja selber genau, daß der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht.“ (1. Thessalonicher Kapitel 5, Verse 1-2)
  • „Von jenem Tage aber und von jener Stunde hat niemand Kenntnis, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern ganz allein der Vater.“ (Matthäus Kapitel 24, Vers 36)

Nur Gott kennt das Datum der Entrückung. Und nur Gottes Kalender entscheidet. Verplempern Sie also nicht unnötigerweise wertvolle Lebenszeit, sondern nutzen Sie die Ihnen von Gott eingeräumte Zeit hier auf der Erde, um Ihre persönliche Beziehung zu Jesus auszubauen. Lesen Sie über ihn der Bibel. Denken Sie über ihn nach. Bereden Sie alles mit ihm.

KÖNNTE SIE INTERESSIEREN: In 30 Tagen locker das Johannes Evangelium lesen. Ein hilfreicher täglicher Bibelleseplan mit dem vollständigen Johannes-Evangelium in der gelungenen Übersetzung der Menge-Bibel

Von einer lebendigen persönlichen Beziehung haben Sie mehr, als von ohnehin nicht erfolgreichen Spekulationen über das Datum der Entrückung.

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben