Werbung —

Israel wird Syrien angreifen, wenn nötig

Unter der Überschrift „Warnung an Trump: Israel wird Syrien angreifen, wenn nötig“ schrieb das Magazin „Israel heute“ am Mittwoch, dem 13. September 2017: „Israel hat an die US-Administration eine klare Botschaft gesendet, wonach man nicht zögern würde, erneut das benachbarte Syren anzugreifen, wenn die dort im Bürgerkrieg verwickelten Kräfte zwei rote Linien überschreiten würden.

In einer Rede auf einer Veranstaltung zum Jüdischen Neujahr, an der zahlreiche hochrangige amerikanische Beamte teilgenommen hatten, sagte der israelische Botschafter in Washington, Ron Dermer:

„Der Israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat Israels rote Linien in Syrien sehr klar definiert und Israel hat sich um das Schaffen dieser roten Linien sehr bemüht.“

Diese roten Linien beinhalten den Transfer von Waffen, die die Spielregeln verändern würden, von Syria zu seinen Verbündeten, der Hisbollah, sowie die Schaffung Iranischer Positionen in Syrien.

Währen Israel es nie offiziell bestätigte, hatte es mehrere Male Angriffe gegen syrische Waffenkonvoys, die auf dem Weg zur Hisbollah waren, ausgeführt.

Die Syrische Regierung hatte dem Jüdische Staat mit ernsten Folgen gedroht, doch diesen Drohungen niemals Taten folgen lassen.“

Möglicherweise für Sie interessant in diesem Zusammenhang • Bibel Prophezeiungen: Die Zerstörung von Damaskus bei Jeremia und • Damaskus (Syrien) in den Prophezeiungen der Bibel

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben