Werbung —

Antichrist und dessen dämonische Armeen besiegt. Das Reich von Jesus auf der Erde wird von ewiger Dauer sein

Wir erfahren in den Prophezeiungen bei Daniel – niedergeschrieben vor rund 2.600 Jahren, daß die menschenverachtende Diktatur des vom Teufel geführten Antichristen (der insgesamt sieben Jahren regiert) beendet wird.

In den letzten dreieinhalb Jahren seiner Herrschaft erlebt die Menschheit die schlimmste Zeit, die sie jemals ertragen mußte. Menschenschlächter wie Hitler, Stalin oder Mao sind geradezu Chorknaben im Vergleich zu der brutalen Menschenverachtung, mit welcher der Antichrist die Erde überzieht (Matthäus 24:21). Jesus kommt zum zweiten Mal auf die Erde und besiegt rechtzeitig die völlig aus dem Ruder gelaufenen dämonischen Armeen, ehe sie Menschheit und Erde in die völlige Verwüstung bringen würden.

Prophezeiung bei David über das Ende der menschenverachtenden Herrschaft des Antichristen und die Etablierung des ewigen Reiches von Jesus

Der Antichrist „wird vermessene Reden gegen den Höchsten führen und die Heiligen des Höchsten mißhandeln und darauf ausgehen, die Festzeiten und das Gesetz (Gottes) zu ändern; und sie werden seiner Gewalt preisgegeben sein ein Jahr und zwei Jahre und ein halbes Jahr. Dann aber wird der Gerichtshof Sitzung halten, und man wird ihm die Herrschaft entreißen, um sie endgültig zu vernichten und zu beseitigen. Alsdann wird das Königtum und die Herrschaft und die Macht über die Reiche unter dem ganzen Himmel dem Volke der Heiligen des Höchsten verliehen werden: sein Reich wird von ewiger Dauer sein, und alle anderen Mächte werden ihm dienen und untertan sein.“ (Daniel Kapitel 7, Verse 25-27; Menge Bibel, 1939)

Das war’s. Ab in die Hölle

Der politische, wirtschaftliche und militärische Führer der Weltregierung, der Antichrist, und dessen religiöses Pendant, der Falsche Prophet, der die Menschheit zu einer Weltreligion ohne Jesus als Versöhner mit Gott verführt hat, so daß die Menschen den Antichristen als Gott anbeteten, kommen in die Hölle (Feuersee); Offenbarung 19:20. Die beiden sind die ersten Bewohner der Hölle.

Tausend Jahre später wird ihnen der Teufel folgen, nachdem er am Ende des Tausendjähriges Reiches noch einmal unzählige Millionen von Menschen zum Krieg gegen Jesus und Jerusalem verführt hat (Offenbarung 20:7-10), ehe er endgültig in der Hölle (Feuersee) verschwindet (Offenbarung 20:10) und uns Menschen nicht mehr verführen kann.

Endlich ist Gottes Schöpfung so umfassend perfekt, wie er sie für uns immer vorgesehen hatte

Nun beginnt der schöne und niemals mehr endende Teil: „Alsdann wird das Königtum und die Herrschaft und die Macht über die Reiche unter dem ganzen Himmel dem Volke der Heiligen des Höchsten verliehen werden: sein Reich wird von ewiger Dauer sein, und alle anderen Mächte werden ihm dienen und untertan sein.“ (Daniel 7:27) • Die Schöpfung Gottes (in der niemals Tod, Mangel, Krankheit vorgesehen waren) wird nun ohne den zerstörerischen Einfluß des Bösen so sein, wie Gott es schon immer vorgehen hatte. Weil unsere Vorfahren Adam und Eva auf die Lügen vom Teufel hereinfielen, kam das zerstörerische Böse in die Schöpfung. Nun aber ist es für immer weggesperrt.

Und das „Volk der Heiligen“ (das sind die Juden, die am Ende Jesus als ihren Retter annahmen, und die Jesus-Gläubigen; wer Jesus als seinen Retter annimmt, wird vor Gott makellos, unanklagbar und heilig, Kolosser 1:22, weil alle Schuld und Strafe auf Jesus abgelegt wurde) wird mit Jesus für alle Ewigkeit förderlich in der Schöpfung wirken.

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben