Werbung —

Bestätigung für Bibel bei Zerstörung durch IS in Mossul

Am Donnerstag, dem 16. März 2017, berichtete das Magazin „Israel heute“ unter der Überschrift „Biblischer Königspalast unter Schrein gefunden, der vom IS zerstört wurde“: „Der IS zerstört alle historischen Stätten, die zu einer anderen Religion als dem Islam gehören. Die Terrorgruppe könnte jedoch unwissentlich dabei geholfen haben, zumindest eines der Bücher der Bibel zu bestätigen.

Als der IS die irakische Stadt Mossul besetzt hielt, zerstörte es das Grab des Propheten Jonah, des biblischen Propheten, der zur assyrischen Hauptstadt Ninive predigte. Nachdem der IS vor kurzem aus Mosul vertrieben wurde, konnten Archäologen diese Ruinen besichtigen und machten dabei eine erstaunliche Entdeckung.

Fox News berichtete, dass unter dem antiken Grab der lange verloren geglaubte Palast des asyyrischen Königs Sanherib liege, dessen Invasion Judäas und wundersame Niederlage in der Bibel genau beschrieben wird. In dem Palast haben Archäologen begonnen, Inschriften zu entdecken, die auf die Zeit Sanheribs, seines Sohnes Asarhaddon und dessen Sohn Assurbanipal zurückgehen.

Dieser Fund ist einer der interessanteren Entdeckungen der letzten Jahre und bietet einen weiteren Beweis dafür, dass die biblische Geschichte des Nahen Ostens akkurat ist.“

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben