Werbung —

Angriff von Terrorist mit Schaubenzieher am Löwentor in Jerusalem

Am Donnerstag, dem 15. Dezember 2016, berichtete das Magazin „Israel heute“: „In der Altstadt von Jerusalem hat am Mittwoch ein Terrorist Polizisten des Grenzschutzes mit einem Schraubenzieher angegriffen. Zwei Polizisten und ein 12-jähriger arabischer Junge aus Ostjerusalem wurden leicht verletzt. Danach wurde er von den Sicherheitskräften angeschossen und schwer verletzt.

Der Vorfall ereignete sich am Löwentor in der Altstadt von Jerusalem. Der Terrorist näherte sich einer Gruppe israelischer Grenzschutzpolizisten, zog einen Schraubenzieher und stach auf einen der Polizisten ein. Er wurde leicht am Kopf verletzt. Die anderen anwesenden Polizisten reagierten schnell und schossen auf den Terroristen. Ein weiterer Polizist wurde dabei leicht verletzt.

Kurz darauf brachten Passanten einen 12 Jahre alten arabischen Jungen zu den Rettungsdiensten. Er litt unter leichten Verletzungen am Kopf. Der Junge sagte, er sei zuvor von dem Terroristen angegriffen worden. Er wurde, wie die verletzten Polizisten, zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Einen Tag vorher gab es am Kalandia Kontrollpunkt den Versuch einer Autoattacke. Eine arabische Fahrerin näherte sich mit ihrem Auto mit hoher Geschwindigkeit und fuhr auf eine Gruppe von Soldaten zu. Diese konnten rechtzeitig reagieren und brachten das Auto zum Stehen, nachdem sie Warnschüsse in die Luft abgeschossen hatten. Die Fahrerin stieg aus dem Auto, schrie “Allah Akbar” und hielt ein Messer in der Hand. Den Sicherheitskräften gelang es, die Angreiferin zu überwinden und festzunehmen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.“

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben