Werbung —

Kommen Antichrist und Falscher Prophet vor dem Teufel in die Hölle (Feuersee)?

Nach dem zweiten Kommen von Jesus bei der Schlacht von Armageddon wird der Antichrist (das Tier in der Offenbarung genannt) zusammen mit seinem religiösen Pendant, dem Falschen Propheten, von Gott ergriffen und in die Hölle (Feuersee) verstoßen:

„Da wurde das Tier gegriffen (oder: gefangengenommen) und mit ihm der Lügenprophet, der die Wunderzeichen vor seinen Augen getan und dadurch die verführt hatte, welche das Malzeichen des Tieres trugen und sein Bild anbeteten; bei lebendigem Leibe wurden beide in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt.“ (Offenbarung Kapitel 19, Vers 20; Menge Bibel)

Antichrist und Falscher Prophet werden von Jesus vernichtend besiegt.

Aber „nur“ Antichrist und Falscher Prophet werden zunächst in die Hölle (Feuersee) verbannt. Der Teufel wird den beiden später folgen. 1.000 Jahre später.

Jesus hat seinen Regierungssitz in Jerusalem

Nach dem Sieg bei der Schlacht von Armageddon über die Kräfte des Bösen errichtet Jesus (mit Sitz in Jerusalem) sein 1.000-jähriges Reich. In der Zeit sind wir Menschen von den dämonischen Bombardierungen durch den Teufel befreit, denn der Teufel wird für die Dauer des 1.000-jährigen Reiches weggesperrt (Offenbarung 20:1-3): „damit er die Völker nicht mehr verführe“ (Offenbarung 20:3)

Das endgültige Wegsperren des Teufels

Wenn dann aber die tausend Jahre zu Ende sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis freigelassen werden: „Wenn dann aber die tausend Jahre zu Ende sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis freigelassen werden“ (Offenbarung 20:7)

Sofort sammelt der Teufel wieder Jesus-feindliche Menschen und Völker. Diese Armeen machen sich auf den Weg nach Jerusalem, um Jesus und die Jesus-Gläubigen anzugreifen. Aber jetzt wird kurzer Prozeß gemacht: „Da fiel Feuer vom Himmel herab und verzehrte sie“ (Offenbarung 20:9)

Wir erinnern uns: Zu Beginn des Tausendjährigen Reiches von Jesus wurden der Antichrist und sein religiöses Pendant, der Falsche Prophet, in den Feuersee (Hölle) verbannt. Nun, am Ende vom 1000-jährigen Reich, wenn der Teufel bei seinem neuerlichen Versuch, Jesus zu besiegen, besiegt worden ist, wird auch der Teufel für alle Ewigkeit in den Feuersee (Hölle) verbannt: „und ihr Verführer, der Teufel, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, in welchem sich auch das Tier und der Lügenprophet befinden; dort werden sie bei Tag und bei Nacht in alle Ewigkeit gepeinigt werden.“ (Offenbarung Kapitel 20, Vers 10; Menge Bibel) Er wird nie wieder die Möglichkeit haben, Menschen mit seinen verwirrenden Desinformationen und Lügen auf den falschen Weg zu locken.

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben