Werbung —

Alles (na ja, einiges), was für einen Jesus-Gläubigen im Hinblick auf die beginnende Endzeit wichtig ist, in 3 Bibelstellen

Seit der Staatsgründung von Israel im Jahre 1948 tickt Gottes prophetische Uhr. Seitdem die Juden nach dem Sechs-Tage-Krieg im Jahre 1967 auch wieder Kontrolle über Ost-Jerusalem haben, gibt es keine weiteren Ereignisse in den Prophezeiungen der Bibel mehr, die noch erfüllt werden müßten, ehe die Menschheit in die letzte Phase mit der dämonisch gesteuerten Weltregierung vor dem zweiten Kommen von Jesus eintritt.

Was wird als nächstes geschehen? Entweder der Angriff von Russland + Iran auf Israel (Kapitel 38 + 39 bei Ezechiel) oder aber der Abschluß eines 7-jährigen Friedensvertrages mit Israel im Nahen Osten. Beide Ereignisse werden eintreten (bis jetzt ist jede einzelne Prophezeiung von Gott punktgenau wie angekündigt eingetreten; warum sollte sich das in der Endzeit ändern?); man kann aber über die Reihenfolge spekulieren.

Angst ist nicht angesagt

Natürlich sind die Ereignisse, die geschehen werden, alles andere als angenehm (Trübsal in der Endzeit). Und auch jetzt, während sich das Set-Up zusammenrückelt, gibt vieles bereits Anlaß zur Sorge. Während ich diese Zeilen schreibe, brodelt es in der Ukraine und nicht wenige halten einen Krieg durch Russland mitten in Europa für möglich, und im Irak laufen islamistische Terroristen der ISIS Amok und schlachten Menschen ab. Und die globale Verfolgung und Unterdrückung von Christen nimmt zu. Aber als Jesus-Schäfchen müssen wir keine Angst haben. Gott läßt uns nicht hängen.

  1. „Denn ein Volk wird sich gegen das andere erheben und ein Reich gegen das andere; Erdbeben werden hier und da stattfinden, Hungersnöte werden kommen.“ (Jesus in Markus Kapitel 13, Vers 8; Menge Bibel, 1939)
  2. „Seid jedoch wachsam, wenn dies alles geschieht! Man wird euch vor Gericht zerren und in den Synagogen auspeitschen. Um meinetwillen werdet ihr euch vor Machthabern und Königen verantworten müssen. Das wird euch Gelegenheit geben, ihnen von mir zu erzählen.“ (Jesus in Markus Kapitel 13, Vers 9; Neues Leben Bibelübersetzung, Holzgerlingen, 2002)
  3. „Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Selbstzucht.“ (2 Timotheus Kapitel 1, Vers 7; Menge Bibel, 1939)

Keine Angst vor / in der Endzeit

Anzeige

zur Startseite von "Bibel und 2012"bei TwittereMail schreiben